Sachbeschädigung im Bahnhof

Bückeburg (pol-23.08.21). Ein 23-jähriger Bückeburger und ein 24-jähriger Obernkirchener stehen im Verdacht, am Sonntag gegen 01.50 Uhr im Bahnhofsgebäude vorsätzlich die Scheiben eines Schaukastens zerstört zu haben.

Ein Zeuge konnte beobachten, wie die Tatverdächtigen in Begleitung einer Frau in die Bahnhofshalle gingen, aus der dann anschließend dumpfe Schläge zu hören waren. Die beiden Männer, so die Zeugenangaben, sprangen mehrfach gegen den Werbeschaukasten und brachten so das Glas zum Splittern.

In einer ersten Befragung durch die Polizei machten die vor Ort angetroffenen beiden Männer und die Frau keine Angaben zum Hergang. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung gegen die Männer eingeleitet.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=61240

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes