„Route 65“ begeistert im Hubschraubermuseum
Best of Lange Nacht der Kultur

Bückeburg (sc-22.01.18). Das Hubschraubermuseum in Bückeburg war am vergangenen Sonntag die Bühne für ein „Best of der Langen Nacht der Kultur“. Organisator Albert Brüggemann präsentierte zauberhafte Eleven der Ballettschule Voges mit Ausschnitten ihres Programms, die Siegerinnen des Talentwettbewerbs des vergangenen Familientags sowie die Big Band „Route 65“, die mit Udo Schatz am Saxophon für Stimmung sorgte.

Zuerst hatten jedoch Tutus und Ballettschuhe ihren großen Auftritt. Unter den begeisternden Blicken der Eltern und Anverwandten zeigten die jungen Damen ihr Können und verwandelten das Hubschraubermuseum in einen Ballettsaal. Im nächsten Jahr wird die Ballettschule auch wieder ein Musical auf die Beine stellen, bis dahin wird noch eifrig geprobt und sicherlich wird bei der nächsten „Langen Nacht der Kultur“ der Auftakt wieder mit den talentierten Tänzerinnen stattfinden.

Direkt danach hatten die Superstars der Talentshow ihren großen Auftritt. Leider fiel die Jüngste krankheitsbedingt aus, doch auch Deborah Wolf und Jennifer Schamey zeigten sich mutig und präsentierten sich und ihre Stimmen vor dem Publikum. Kleine technische Schwierigkeiten haben den Mädchen ihren Auftritt nicht verderben können. Das Publikum spendete wohlwollenden Applaus.

Dann – nach einer kleinen Umbaupause – füllte sich die Bühne mit den Musikern der Big Band um Udo Schatz. Die „Route 65“ (in Anspielung auf die Bundesstraße 65) spielte bekannte Melodien aus „Les Miserables“, von Glenn Miller, Duke Ellington und weiteren Swingstars vergangener Zeiten. Mit dem Sänger Jess überraschten sie das begeisterte Publikum. Stilecht gekleidet, performte er Songs von Sinatra und sorgte auch auf dem letzten Platz noch für Fingerschnippen und wippende Füße.

Albert Brüggemann kann zufrieden sein mit dem Nachmittag im Hubschraubermuseum. Bis auf den letzten Platz gefüllt und schon in Vorfreude auf die nächste „Lange Nacht der Kultur“.

Foto 1: Udo Schatz und sein Saxophon mit der Big Band „Route 65“

Foto 2: Die Elevinnen der Balletschule Voges begeistern das Publikum.

Foto 3: Deborah Wolf (l.) und Jennifer Schamey zeigen ihr Talent.

Foto 4: Das Hubschraubermuseum ist am Sonntag bis auf den letzten Platz besetzt.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=36932

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes