Rat stimmt Selbsttests in Kitas zu

Seggebruch (mm-25.04.21). Während der jüngsten Sitzung des Gemeinderates berichtete Gemeindedirektor Ditmar Köritz, dass das Land Niedersachsen seit Mitte April eine neue Teststrategie umsetzt. Hiernach sollen Mitarbeiter/innen in den Kitas zweimal wöchentlich mit sogenannten Selbsttests getestet werden.

Das Land will die Hälfte der Kosten übernehmen; die Kommunen sind für die Beschaffung verantwortlich. In Abstimmung mit den anderen Trägern der Kindertagesstätten in der Samtgemeinde Nienstädt seien, so Köritz, vorsorglich am 31. März für alle Beschäftigten – einschließlich Bauhof und Verwaltung – Selbsttests zum Preis von 5,89 Euro pro Stück bestellt worden.

Auf die Integrative Kindertagesstätte Bergkrug und die Krippe „Spatzennest“ entfallen Kosten in Höhe von rund 6.000 Euro, von denen die Hälfte vom Land übernommen und die Restkosten durch die Gemeinden Seggebruch und Helpsen getragen werden. Der Gemeinderat hat der Beschaffung nachträglich zugestimmt.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=59114

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes