Randale im Krankenhaus

Blau-Licht-NEU-300x218Bückeburg (pol-24.11.16). Warum ein 55-jähriger Mann aus Stadthagen in der Notaufnahme des Bückeburger Krankenhauses vorstellig wurde, konnte gestern um 13.00 Uhr nicht so exakt geklärt werden. Sehr wahrscheinlich lag es daran, dass der Stadthäger einen gemessenen Alkoholgehalt von 3,09 Promille intus hatte. Der Mann musste von der Polizei Bückeburg auf Bitten des diensthabenden Arztes aus dem Krankenhaus entfernt werden, weil dieser zunehmend randalierend auffiel und eine weitere ärztliche Untersuchung als entbehrlich angesehen wurde. „Ohne Risiken und Nebenwirkungen“ verbrachte der 55-Jährige den Tag und ein Großteil der Nacht in der Polizeigewahrsamszelle.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=28488

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes