Räuberischer Diebstahl in Oberkirchen

(pol – 19.1.24)  Unerwünschtes Ein 26jähriger Obernkirchener wird sich wegen des Tatverdachts des räuberischen Diebstahls verantworten müssen, weil er nach einem gestrigen Ladendiebstahl in einem Obernkirchener Supermarkt am Sülbecker Weg gegenüber Mitarbeitern des Marktes äußerst aggressiv aufgetreten ist und einen Security-Mitarbeiter verletzte.

Der Obernkirchener stahl mehrere Lebensmittel und Zigarettenhülsen und ist durch zwei Marktangestellte auf dem Parkplatz des Marktes angesprochen worden. Hierbei gab er nur einen Teil der gestohlenen Waren heraus und entfernte sich trotz mehrfacher Ansprache stehen zu bleiben auf dem Sülbecker Weg in Richtung der Einmündung Am Liethstollen. Die beiden Angestellten folgten dem Obernkirchener und ein hinzu gekommender Security-Mitarbeiter ist durch den Flüchtenden an den Hals gegriffen und in das Gesicht geschlagen worden.

Der 26jährige wurde durch die Polizei vor Ort in Gewahrsam genommen und ist nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bückeburg nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen aus dem Gewahrsam entlassen worden.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=81504

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes