Preisanpassungen bei den Stadtwerken
Vorteile für Kunden mit KOMBI-Tarif

Bückeburg (mm-11.11.19). Während eines Pressegespräches haben der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Reiner Brombach, und der Geschäftsführer Eduard Hunker über Preisanpassungen bei den Stadtwerken Schaumburg-Lippe für Strom- und Erdgasprodukte informiert. Vorausgegangen war am Donnerstag eine Sitzung des Aufsichtsrates mit den entsprechenden Beschlüssen.

Zum 1. Januar 2020 wird der Strompreis um 1,4 ct/kWh netto erhöht. Für einen Durchschnittshaushalt mit einem jährlichen Stromverbrauch von 3.500 kWh ergibt das in einer Beispielrechnung eine Mehrbelastung von etwa 58 Euro jährlich. Die Erhöhung ist keine Überraschung gewesen, da bereits in den vergangenen Wochen in den Medien deutschlandweit von einem Preistrend nach oben am Strommarkt die Rede war.

„Der Strompreis setzt sich neben den Kosten für den Stromeinkauf und Vertrieb aus verschiedenen staatlichen Umlagen, Abgaben und Steuern sowie den Nutzentgelten zusammen“, erläuterte Hunker. Und die EEG-Umlage – die Abgabe zur Förderung der erneuerbaren Energien -, die Umlage für abschaltbare Lasten und die Netzentgelte werden in 2020 werden erhöht.

In der Erdgassparte der Stadtwerke Schaumburg-Lippe werden die Preise zum Jahreswechsel gesenkt. Der Aufsichtsrat hat die Senkung des Gaspreises um 0,3 ct/kWh netto beschlossen. Für einen Durchschnittshaushalt mit einem jährlichen Gasverbrauch von 20.000 kWh bedeutet das eine jährliche Ersparnis in Höhe von rund 71,40 Euro.

Es lohnt sich also, als Kunde bei den Stadtwerken Strom und Erdgas zu beziehen und einen KOMBI-Tarif abzuschließen. Diese rund 5.000 Kunden können sich trotz der Erhöhung des Strompreises über eine finanzielle Entlastung von rund 13 Euro im Jahr freuen. Bei Fragen oder Beratungsbedarf hilft der Kundenservice der Stadtwerke unter Tel.: 05722 / 2807-555 oder eine persönliche Kontaktaufnahme in den Kundencentern in Bückeburg, An der Gasanstalt 6, oder in Stadthagen, Markt 8.

Erhöht werden zum 1. Januar 2020 die Anschlusskosten für Gas- und Wasserhausanschlüsse um linear 20 Prozent. Hintergrund sind die in den letzten fünf Jahren gestiegenen Kosten für Fremdleistungen, besonders im Tiefbau, und für Material. „Die Kunden schätzen unsere Philosophie, nicht nur steigende Kosten, sondern auch Einsparungen an die Verbraucher zeitnah weiterzugeben“, so Brombach.

„Ab sofort bieten wir in Kooperation mit EWE in Schaumburg auch schnelles Internet und Festnetz an“, berichtete Stadtwerke-Geschäftsführer Eduard Hunker. Weitere Infos gibt es unter www.stadtwerke-verbinden.de und in den Kundencentern.

Foto: Reiner Brombach (l.) und Eduard Hunker informieren über Preisanpassungen bei den Stadtwerken Schaumburg-Lippe.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=49777

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes