Polizei leitet 15 Verfahren ein

Bückeburg (pol-18.01.22). Wie die Polizei mitteilt, haben sich in Bückeburg am Montag 50 Teilnehmer friedlich und verordnungskonform zu der vorher angezeigten Versammlung „Mahnwache gegen rechte Querdenker/innen“ auf dem Marktplatz am dortigen Brunnen getroffen.

Zu einer im Vorfeld nicht angezeigten Versammlung der „Corona-Skeptiker“ kamen ab 18:00 Uhr knapp 180 Personen in der Innenstadt zusammen. Ein Versammlungsleiter gab sich gegenüber der Polizei nicht zu erkennen. Aufgeteilt in mehrere Gruppen, bewegte sich der Demonstrationszug durch die Stadtmitte.

Dabei trug ein kleiner Teil der Anwesenden nicht die erforderliche Mund-Nasen-Bedeckung. Die Beamten leiteten insgesamt 15 Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. In einem Fall stellten die Einsatzkräfte bei einem Versammlungsteilnehmer ein verbotenes Messer fest. Des Weiteren kam es in zwei Fällen zu Widerstandshandlungen gegen die eingesetzten Polizeibeamten.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=63877

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes