Polizei erhöht Präsenz und Streifentätigkeit

Landkreis (pol-19.03.20). Vor dem Hintergrund der seit Dienstag (17.03.2020, 6 Uhr) in Niedersachsen geltenden Verfügungslage im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus hat der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, heute auch ein konsequentes Vorgehen der Polizei sowie der kommunalen Ordnungskräfte angekündigt.

Nach den aktuell in Kraft getretenen Allgemeinverfügungen der Landkreise musste behördlicherseits leider festgestellt werden, dass diese wichtigen Verhaltensregeln nicht von allen Bürgerinnen und Bürgern eingehalten werden. „Um einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus durch diese mittlerweile verbotenen Menschenansammlungen auf öffentlichen Plätzen und in Lokalitäten entgegenzuwirken, werden wir ab sofort unsere Präsenz und Streifentätigkeit im Zuständigkeitsbereich erhöhen“, so der Leiter der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg, Frank Kreykenbohm.

„Ebenso werden wir in Abstimmung mit den kommunalen Ordnungsdiensten auf die Einhaltung der veränderten Öffnungszeiten der Geschäfte, Eisdielen, Cafés oder Restaurants achten. Für diese Einsatzmaßnahmen stehen uns zusätzliche Kräfte der Zentralen Polizeidirektion zur Verfügung, die wir gezielt lageabhängig einsetzen werden.

Wenngleich wir angesichts der Gefahrenlage jedwede Verstöße konsequent verfolgen werden, wünschen wir uns dennoch möglichst wenig Anlass zum Einschreiten. Insofern appellieren wir auch weiterhin an die Vernunft jeder einzelnen Bürgerin und jedes einzelnen Bürgers, sich an die Allgemeinverfügungen zu halten. Dies dient vor allem der Rettung von Menschenleben – unvernünftiges Verhalten bringt uns alle in Gefahr!“

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=52443

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes