„Politik ist nichts Negatives“:
Lions Club ermöglicht Fortbildung

Lions Quest 1.JPGBückeburg (mm-17.03.15). Heinz-Dieter Ulrich ist im Hauptberuf Rektor der Oberschule in Papenteich, eine Samtgemeinde nördlich von Braunschweig. Regelmäßig ist er als Trainer für „Quest International“ unterwegs, eine Organisation, die Programme und Materialien entwickelt, die Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen helfen sollen, Lebensfertigkeiten aufzubauen und einen Platz in der Gesellschaft zu finden. Die Lions Clubs informieren über diese Programme und fördern sie finanziell.

Der Lions Club Schaumburg mit seinem Präsidenten Rüdiger Maxin an der Spitze hat eine dreitägige Lehrerfortbildung im Palais der Dr. Kurt Blindow Schulen finanziert. Teilnehmer waren 26 Pädagogen aus Schaumburg und dem benachbarten Ostwestfalen. Es wurden Ansätze erarbeitet, wie man der Zielgruppe der 15- bis 21-Jährigen Selbstkompetenz, also Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl, sowie Sozialkompetenz vermitteln kann.

Die Jugendlichen, so Ulrich, sollen informierte Entscheidungen treffen, Probleme lösen, kritisch und kreativ denken und gute zwischenmenschliche Beziehungen ausbilden. Sie sollen motiviert werden, „Verantwortung zu übernehmen“ und sollten erkennen, „dass Maulen nicht hilft und man selbst etwas verändern kann“.

Eine politische Bildung und Demokratiebefähigung steht ganz oben auf der Liste. „Politik ist nichts Negatives“, behauptet Ulrich. Wer fünf T-Shirts für fünf Euro in einem Markt kaufe, handele auch politisch. Jugendliche würden gelegentlich lokal und projektbezogen mitwirken, aber das Große und Ganze aus den Augen verlieren. Ein Grund dafür seien die Elternhäuser, in denen nicht mehr gemeinsam über Politik gesprochen und an Politik herangeführt wird.

„Zu viele Menschen betrachten Demokratie nicht als aktive Bürger, sondern als Kunden; sie sehen ihre Rechte, fordern etwas und maulen, wenn es nicht geliefert wird“, beschreibt der Trainer die gegenwärtige Problematik.

Palais 100Das Programm „Lions Quest“ ist vom Niedersächsischen Kultusministerium als Präventionsprogramm anerkannt. Interessenten für zukünftige Seminare werden gebeten, sich an Dr. Stephan Riechmann (Bückeburg) vom Lions Club Schaumburg zu wenden.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=16432

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes