Ostergrüße von der Kinderfeuerwehr

Bad Eilsen (mm-30.03.21). Die Kinderfeuerwehr Bad Eilsen hat sich in diesem Jahr zu Ostern etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Es ist Tradition in Bad Eilsen, dass das jährliche Osterfeuer von den jüngsten Nachwuchskräften der Ortsfeuerwehr entzündet wird.

Aber wie schon im letzten Jahr, so wird es auch in diesem Jahr kein Osterfeuer geben. Grund genug für die Kinder der Bad Eilser Kinderfeuerwehr, ihren Mitbürgern einen etwas anderen Ostergruß zu übersenden. In fleißiger Heimarbeit sind 24 Osterhasen entstanden, die nun für alle sichtbar auf dem Remisengelände in Bad Eilsen aufgehängt wurden.

Jedes Kind hat seinen eigenen Hasen gebastelt. Die Aktion ist nur ein kleiner Teil von vielen Beschäftigungen, welche die Betreuer für ihre Schützlinge vorbereitet haben. So wurden auch schon Holzeier bunt bemalt, und auch ein Glühwürmchenglas steht auf dem Programm. Aber auch die Feuerwehr darf nicht zu kurz kommen. So sind auch Knotenkunde und Hydrantensuche Teile des „Lehrplans“. 

Alle Beschäftigungen können von den Kindern alleine oder mit ihren Eltern in Angriff genommen werden. Das Material für die Aktionen wird durch die Betreuer der Kinderfeuerwehr jedem Kind zur Verfügung gestellt und auch nach Hause gebracht. „Einen gemeinsamen Dienst kann all das natürlich nicht ersetzen. Aber dennoch ist es uns Betreuern wichtig, auch in diesen Zeiten gemeinschaftlich etwas zu erschaffen“, sagte Jessica Schrader, Leiterin der Kinderfeuerwehr. Dass dies den Kindern mit dem Ostergruß auch mehr als gelungen ist, steht dabei außer Frage. Foto: Feuerwehr SGM Eilsen

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=58732

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes