Neujahrsempfang ASB:
Samariter ehren ihre fleißigsten ehrenamtlichen Helfer

Barsinghausen (mm-09.02.23). Während eines Neujahrsempfangs der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) des Arbeiter-Samariter-Bundes Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) im ASB-Bahnhof hat Jens Meier, der Geschäftsführer des ASB-Kreisverbandes, in seinen Grußworten daran erinnert, dass in der heutigen Zeit mit vielen Krisen und großen Herausforderungen eine Gesellschaft ohne das Ehrenamt nicht möglich wäre. Daher sei er gerne gemeinsam mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisverbandes, Werner Guder, erschienen, um allen ehrenamtlichen Helfern zu danken.

„Ihr alle zusammen habt einen Anteil am Erfolg unseres Kreisverbandes, macht bitte weiter so und entwickelt euch weiter“, so Meier, und unterstrich in seinen Worten auch die Tatsache, dass Solidarität, wie sie in der SEG gelebt wird, ein wichtiger Grundgedanke des ASB seit seiner Gründung ist. Gemeinsam mit Werner Guder freute er sich über die vielen Ehrenamtlichen bei der Versammlung und die große Anzahl an geleisteten Dienststunden im Jahr 2022.

Bei den Samaritern der SEG über 18 Jahre war Leon Wienäber mit 656,50 Stunden unangefochten auf Platz 1 vor Maxim Erdmann (598 Stunden), gefolgt von Amos Langensiepen mit 597 Stunden. Bei den Helfern unter 18 Jahren war Daniel Schirokow mit 498,25 Stunden an erster Stelle vor Jan Hahne (438,50 Stunden) und Jolin Meinhardt (436,50 Stunden).

Die SEG aus Schaumburg ehrte Simon Schmidt mit 513,5 Stunden; ihm folgte Anna Lena Kristen mit 493 Stunden und Hildegard von Thadden mit 464,25 Stunden. Allen gilt der Dank des gesamten Kreisverbandes. Ebenfalls vor Ort war der Fachbereichsleiter des Katastrophenschutzes des ASB-Landesverbandes Niedersachsen, Patrick Frauenreuther, der ebenso in seinen Grußworten das Engagement der ehrenamtlichen Helfer des Kreisverbandes würdigten.

Der Ehrenamtssprecher und Leiter der PSNV-Staffel, Jörg Brockhoff, gab einen Überblick über die vielen geleisteten Dienste, Lehrgänge und Einsätze und dankte der gesamten SEG für ihr Engagement. 100 Teilnehmer an Lehrgängen sprechen laut Brockhoff eine deutliche Sprache. „Damit sind wir weiterhin gut aufgestellt und ich danke euch dafür“, so Brockhoff, der auch von etlichen Einsätzen der PSNV-Staffel berichtete und die Samariter aufforderte, sich auch dort zu engagieren, da es aufgrund von Änderungen der Gesetzeslage bald notwendig werde, die Anzahl der PSNV-Kräfte zu erhöhen.

Insgesamt hat die SEG-Barsinghausen 19.727 Dienststunden geleistet, was noch ein Mal eine deutliche Steigerung gegenüber dem schon intensiven Vorjahr mit 13.263 Dienststunden war. Die SEG-Schaumburg hat im zurückliegenden Jahr 4.365 Dienststunden geleistet. Dabei wurden von allen insgesamt 930 Veranstaltungen betreut. Für den ASB-Kreisverband sind aktuell 119 Einsatzkräfte (Vorjahr 110) in der Region Hannover sowie 35 Einsatzkräfte im Landkreis Schaumburg aktiv. 58 Kinder und Jugendliche engagieren sich in der Arbeiter-Samariter-Jugend und im Schulsanitätsdienst. Im Rahmen der Versammlung wurden Maxim Erdmann, Bettina Gladisch-Wagner, Aileen Bödecker, Timo Kelichaus und Sebastian Pöhlmann für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Zum Ende des Empfangs gab es eine Liveschaltung zum Vorstandsmitglied Julia Mehlau, die anderweitige Termine hatte und den Samaritern per Liveübertragung ebenfalls dankte. Dann folgte von Dirk Meinberg noch einen Überblick über die geplanten Ausbildungen und Dienste in diesem Jahr. Abschließend war es ihm wichtig zu erwähnen, dass alle Veranstalter durchweg absolut zufrieden mit den Sanitätsdiensten waren, die die Samariter bisher geleistet haben. Foto: Krüger/ASB

Foto 1: Leon Wienäber (Mitte), Maxim Erdmann (r.) und Amos Langensiepen waren die fleißigsten Helfer der über 18-Jährigen.

Foto 2: Maxim Erdmann (v.li.), Bettina Gladisch-Wagner, Aileen Bödecker, Timo Kelichaus und Sebastian Pöhlmann werden für ihre langjährige Mitgliedschaft in der SEG geehrt.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=70180

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes