Neue Aue-Brücke eingesetzt
Acht Tonnen schwer und 13,40 Meter lang

Meinsen-Warber (mm-09.12.23). Mit einem Spezialfahrzeug ist die acht Tonnen schwere und 13,40 Meter lange Brücke am Mittwoch angeliefert worden. Gebaut wurde sie von der Firma Busmann Holz- und Brückenbau in Schüttorf. Die tragenden Elemente sind aus einer Stahlträgerkonstruktion hergestellt worden.

Belag und Geländer wurden aus Bongossi-Holz gebaut. Das Tropenholz aus Afrika wird wegen seiner Härte und Stärke gern verwendet. Es konnten die alten Fundamente verwendet werden, auf denen bereits die abgängige Brücke aus dem Jahr 1984 gelegen hat.

Bis zur Eröffnung wird es noch eine Weile dauern. Zunächst muss die Baustraße zurückgebaut und der Gehweg angeschlossen werden. Insgesamt rechnet man bei der Stadt mit Gesamtkosten in Höhe von rund 200.000 Euro. Die Brücke hat ihre Bedeutung für Fußgänger als innerörtliche Verbindung des Dorfteich-Areals mit der Schule, Kindergarten, Multifunktionsanlage und der Sporthalle. Foto: APS

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=74743

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes