Nachtragshaushalt einstimmig beschlossen
Werner Vehling aus Samtgemeinderat verabschiedet

Samtgemeinde Nienstädt (mm-19.10.21). Zum Ende der letzten Sitzung der laufenden Wahlperiode in der Aula der Grundschule Nienstädt hat Samt-gemeindebürgermeister Ditmar Köritz Ratsmitglieder mit einer Urkunde geehrt, die fünf Jahre und länger dabei gewesen sind. Daniela Möhlenbrock hat dem Samtgemeinderat 15 Jahre, Wilfried Sundermeier 20 Jahre und Werner Vehling sogar seit dem 1. März 1974 angehört. Im Namen des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes hat Köritz Eberhard Koch die Ehrennadel in Bronze überreicht.

Einstimmig hat der Samtgemeinderat die 1. Nachtragshaushaltssatzung 2021 einschließlich Nachtragshaushaltsplan 2021 verabschiedet. Der Ergebnishaushalt 2021 verschlechtert sich um rund 72.000 Euro auf einen Fehlbetrag von 166.000 Euro.

Zum einen mussten wegen der Corona-Pandemie für die Mitarbeiter Masken und Testkits angeschafft werden. Erhebliche Mehraufwendungen hat es zum anderen auch im EDV-Bereich gegeben, um Videokonferenzen und Hybridsitzungen sicherstellen zu können.

Für Verwunderung hat in der Samtgemeinde ein Schreiben der Niedersächsischen Versorgungskasse gesorgt. Man war dort von einem der Amtszeit des Hauptverwaltungsbeamten bis zum 31.01.2020 ausgegangen. Durch die zweite Amtszeit von Ditmar Köritz werden weitere Pensionsrückstellungen in Höhe von insgesamt rund 58.000 Euro erforderlich. Auch an einen anderen Hauptverwaltungsbeamten für die Samtgemeinde hatte man bei der Versorgungskasse offensichtlich nicht gedacht.

„Die Liquidität der Samtgemeinde ist weiterhin gegeben“, stellte Köritz fest. Mit Blick auf die kommenden Haushaltsjahre werden für weitere Investitionen in den Umbau der Grundschule und in die Sanierung der Turnhalle Nienstädt Finanzmittel benötigt, die zu wesentlichen Teilen aus Kreditmarktmitteln finanziert werden müssen. „Es kann davon ausgegangen werden, dass die Samtgemeinde Nienstädt ihre Aufgaben erfüllen kann“, so Köritz.

Für die Feuerwehrgerätehäuser Hespe und Tallensen-Echtorf wurde eine Ersatzbeschaffung von Toren erforderlich, da eine wirtschaftliche Reparatur nicht mehr möglich ist. Die erforderlichen Haushaltsmittel in Höhe von rund 15.000 Euro wurden vom Rat gebilligt.

Foto 1: Ditmar Köritz (r.) dankt Werner Vehling für eine 37-jährige Mitarbeit im Samtgemeinderat und überreicht eine Urkunde.

Foto 2: Wurde mit einer Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet: Eberhard Koch

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=62291

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes