Nachruf Erich Schwarze

Bückeburg (mm-18.12.23). Bückeburg-Lokal hat vom Präsidenten des VfL Bückeburg, Martin Brandt, einen Nachruf auf Erich Schwarze erhalten, den wir im Wortlaut veröffentlichen:

„Der VfL Bückeburg trauert um Erich Schwarze. Über viele Jahrzehnte hinweg war er eine der prägenden Figuren unseres Vereins. Im Jahr 1955 in den Verein eingetreten, war er zunächst als Leichtathlet und leistungssportlich orientierter Basketballer aktiv. Schon in jungen Jahren übernahm er Verantwortung als Vorsitzender der von ihm selbst mitbegründeten Basketballabteilung. Hier war er auch als Trainer sowie als Schiedsrichter bis auf Landesebene aktiv.

Ab Mitte der 70er Jahre übernahm er für mehr als zwei Jahrzehnte Verantwortung als Vizepräsident des Vereins. In einer schwierigen Zeit stellte er sich darüber hinaus kurzzeitig als Vorsitzender der Fußballabteilung zur Verfügung. Auch über den VfL hinaus war er lange Jahre auf Verbandsebene als Funktionär im Basketball tätig.

Erich Schwarze gehörte 1964 zu den Mitgliedern der Gründungskommission der Städtepartnerschaft zwischen Bückeburg und Sable sur Sarthe. Insbesondere die Jugendarbeit war Erich Schwarze ein wichtiges Anliegen. So war er u.a. Organisator verschiedenster Austauschmaßnahmen mit Jugendlichen aus Belgien, Holland, Ungarn Dänemark, den USA und Israel. Zudem setzte er sich aktiv für die Städtepartnerschaften mit Nieuwerkerk und Sablé ein.

In den Jahren seit seinem Ausscheiden aus dem Berufsleben hat sich Erich Schwarze maßgeblich um die Akquisition und Betreuung der Sponsoren und Förderer gekümmert und damit die finanzielle Basis für unsere Vereinsarbeit, aber auch für viele infrastrukturelle Projekte geschaffen, die eng mit seinem Namen verbunden sind.

Für sein herausragendes Engagement ist er vielfach geehrt worden, sowohl vom Verein, dem Landessportbund als auch von der Stadt Bückeburg. Im Jahr 2009 erhielt er aus den Händen des damaligen Landrates Heinz-Gerhard Schöttelndreier den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland als Würdigung seines großen gesellschaftlichen Engagements.

Erich Schwarze ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Mit ihm verliert der VfL eine herausragende Persönlichkeit, die mit seinen Ideen und seiner Tatkraft die Entwicklung des VfL über fünf Jahrzehnte aktiv geprägt und mitgestaltet hat und entscheidend dazu beigetragen hat, dem VfL Stabilität und ein hohes gesellschaftliches Ansehen zu geben.“

Foto 1: Der VfL Bückeburg trauert um Erich Schwarze.

Foto 2: Erich Schwarze (r.) wird 2021 vom VfL-Präsidenten Martin Brandt für eine 65-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt.

Foto 3: Erich Schwarze (hinten, 2.v.li.) als Mitglied eines überaus erfolgreichen Basketballteams in den 1960er Jahren

Foto 4: Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier (l.) überreicht Erich Schwarze im Jahr 2009 den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=74899

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes