Mit Bildern Deutsch lernen
Sparkasse unterstützt Projekt mit 5.000 Euro

Landkreis (mm-03.06.22). Der AWO Kreisverband Schaumburg e.V. sagt Dankeschön für die Unterstützung eines Projektes zur Stärkung und Entwicklung der Sprachkompetenzen von neuankommenden Geflüchteten aus Afghanistan und der Ukraine.

Durch eine Spende der Sparkasse Schaumburg in Höhe von 5.000 Euro konnten kindgerechte Eltern-Kind-Bildwörterbücher für ukrainische Geflüchtete und kompakte Bildwörterbücher für sogenannte ehemalige afghanische Ortskräfte der Bundeswehr angeschafft werden. Die AWO möchte möglichst vielen Familien, die in den letzten Wochen im Landkreis Schaumburg angekommen sind, jeweils ein Buch zur Verfügung stellen.

„Ziel soll es sein, den Menschen möglichst einen schnellen Zugang zur neuen Sprache zu geben und den ‚Ersteinstieg‘ in den deutschen Alltag etwas zu erleichtern“, erläutert AWO-Geschäftsführerin Heidemarie Hanauske (Foto).

Besonders beliebt ist bei den ukrainischen Kindern das kleine Taschenbüchlein „Luis und Lea – Neue Freunde“, das über die Flucht einer ukrainischen Familie nach Deutschland erzählt. Schön ist es, dass das Heft in Deutsch und Ukrainisch gelesen werden kann.

Zurzeit leben rund 1.500 Geflüchtete aus der Ukraine und rund vier Dutzend afghanische Ortskräfte in Mietwohnungen, privat zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten, Übergangswohnungen und Gemeinschaftsunterkünften im Landkreis Schaumburg. „Wir sagen herzlichen Dank an die Sparkasse Schaumburg, die durch die Finanzierung der Bücher, den Menschen die Möglichkeit der ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘ gegeben hat“, so Hanauske. Foto: AWO

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=66029

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes