Medizinische Ausstattung verbessert

Bad Nenndorf (mm-22.12.20). Die Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Bad Nenndorf ist jetzt weiter ausgestattet worden. „Das Einsatzgeschehen hat dies, auch in Zeiten der Pandemie, erforderlich gemacht“, so Bereitschaftsleiter Philip Tölke. Um allein der Hygienevorgaben besser gerecht zu werden, ist für die Bereitschaftsmitglieder ein weiterer Satz Bekleidung angeschafft worden. Dabei handelt es sich um Fleecejacken und um Einsatzhosen gemäß den Vorschriften für Arbeitssicherheit.

Für den sanitätsdienstlichen Aufgabenbereich der Einsatzkräfte sind Speichersticks und ein PAX-Notfallrucksack beschafft worden. DRK Ortsvereinsvorsitzender Eckhard Ilsemann macht deutlich, dass bei Sanitätsdiensten häufig auch Kinder Hilfe benötigen. Darum ist jetzt noch eine spezielle Kinder-Notfalltasche dazu gekommen. Insgesamt hat der Ortsverein Bad Nenndorf damit 3.900 Euro aus Eigenmitteln in die Hand genommen, um seine Aufgaben auch zukünftig gut wahrzunehmen. Foto: DRK Bad Nenndorf

Foto: Eckhard Ilsemann (l.) und Philip Tölke

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=57203

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes