„Mama, Papa, warum regnet es?“
Tag der kleinen Forscher will das Wasser neu entdecken

Landkreis (mm-24.05.20). Die heimische Bundes-tagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers ruft Bildungseinrichtungen und Familien dazu auf, sich am „Tag der kleinen Forscher“ am 16. Juni 2020 zu beteiligen. „Wir wollen die Freude am Entdecken im Alltag wecken.“

Beim diesjährigen „Tag der kleinen Forscher“ dreht sich alles um das Thema „Wasser“. Warum regnet es, wie formen sich Wolken und aus wie viel Wasser bestehen unsere Körper? Diese und viele weitere Fragen sollen Kinder dazu inspirieren, Wasser als lebenswichtige Ressource für Natur und Mensch kennen und schätzen zu lernen. 

„Auch in der Corona-Krise gilt: Forschen und Entdecken geht überall! Der Tag der kleinen Forscher geht kreativ mit der jetzigen Situation um und bietet ein umfassendes digitales Angebot an. Ich freue mich, wenn dieses Angebot genutzt wird – natürlich nur dort, wo es unter den jetzigen Umständen auch möglich ist“, so Völlers. Denn frühe Bildung lege den Grundstein, sich angemessen mit unserer komplexen und komplizierten Welt auseinanderzusetzen.

Völlers ermuntert Bildungseinrichtungen und Familien dazu, die kostenfreien Angebote rund um den Mitmachtag am 16. Juni 2020 zu nutzen. Dazu stehen auf der Aktionswebsite zahlreiche Forscherideen und Experimente zur Verfügung, die sich sogar zu Hause ganz einfach ausprobieren lassen. Weitere Informationen sowie alle Möglichkeiten, die das Angebot bietet, finden sich unter: https://www.tag-der-kleinen-forscher.de Foto: pr

Foto: Am Tag der kleiner Forscher hat Marja-Liisa Völlers im letzten Jahr den Kindergarten Rehren A/R besucht.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=53484

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes