Maik Beermann (MdB) kann auch Fußball
Abgeordneter besucht Training der VfL-Freizeitliga

Bückeburg (mm-08.10.20). Der Bundestags-abgeordnete Maik Beermann (CDU) ist der Einladung der beiden Trainer der Freizeitliga in der Fußballabteilung des VfL Bückeburg, Hardy Herzog und Hubert Knodel, gefolgt und hat sich am Samstag während einer Trainingseinheit über die im Herbst 2016 gegründete Freizeitliga und ihre Entwicklung informiert.

Auf dem Kunstrasenplatz des Bückeburger Hockey-Clubs wurde Beermann vom VfL-Präsidenten Martin Brandt, Jürgen Rinne (Marketing & Sponsoring), den beiden Trainern und zwölf Mitspielern freundlich begrüßt. Brandt berichtete dem Gast, dass sich vor vier Jahren die Zeichen gemehrt haben, dass vielen sozial – und leistungsschwächeren Spielerinnen und Spielern nicht die Möglichkeit gegeben war, in den leistungsorientierten Mannschaften mitzuspielen.

Daraufhin kam dem VfL-Vorstand die Idee, eine Freizeitliga außerhalb des Punktspielbetriebes aufzubauen, um allen eine Chance zu bieten, ihren Lieblingssport Fußball ausüben zu können. Insgesamt 42 Spieler nutzen diese Möglichkeit. „In den letzten Jahren haben sich sieben Jugendliche in bestehende Herrenmannschaften integrieren können. Unterstützung bei Ausbildungen zum Schiedsrichter, Trainer oder Trainerassistenten werden interessierten Jugendlichen angeboten“, erläuterte Hubert Knodel.

Beim Mitspielen konnte sich der Bundestagsabgeordnete selbst davon überzeugen, mit wie viel Freude und Leidenschaft die Jugend hier am Ball ist und dass der Spaß eindeutig im Vordergrund steht. „Es ist schön, dass hier auf die Veränderung und die Bedürfnisse in der Gesellschaft eingegangen wird und durch Eigeninitiative ein tolles Freizeitangebot aufgebaut wurde, das zudem noch so gut angenommen wird „, meinte Maik Beermann und bedankte sich bei den Trainern und Mitspielern und Torwart Martin Brandt für das faire Spiel.

„Es bedarf viel Zeit und Einsatz, denn nur durch zahlreiche Unterstützer, Sponsoren und Spenden können Fußballschuhe, Fußbälle, Trainingssachen usw. finanziert werden“, ergänzte Jürgen Rinne. Beim VfL Bückeburg kann man zu Recht stolz auf ein Vorzeigeprojekt sein, das den Jugendlichen eine kleine Heimat gibt und sicher auch weiter geben wird! Foto: VfL/Hubert Knodel

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=55920

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes