Maik Beermann (MdB): „Bund verstärkt Sportstättenförderung“

Landkreis (mm-11.08.20). Sport verbindet Menschen, fördert Toleranz und gegenseitigen Respekt. Der Bundestagsabgeordnete Maik Beermann freut sich daher, „dass das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat den Ländern 150 Mio. Euro kurzfristig zur Förderung von Sportstätten zur Verfügung stellt.“

Beermann möchte auf diesem Weg Kommunen aus Nienburg und Schaumburg ermutigen, sich bei Bedarf dieses neue Investitionsprogramm einmal anzusehen. „Gerade vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie spielen Sportstätten als Teil der sozialen Infrastruktur eine besonders wichtige Rolle“, erkläörte Beermann.

Gefördert werden die bauliche Sanierung und der Ausbau von Sportstätten, die primär der Ausübung von Sport dienen sowie deren typische bauliche Bestandteile und zweckdienliche Folgeeinrichtungen, z. B. Umkleide- und Sanitärräume. Im Falle der Unwirtschaftlichkeit der Sanierung oder Erweiterung ist der Ersatzneubau förderfähig.

In besonders begründeten Ausnahmefällen seien auch Neubauten förderfähig, insbesondere wenn in wachsenden Kommunen oder verdichteten Räumen erforderliche Sportstätten fehlen. Darüber hinaus sind angemessene investitionsvorbereitende und -begleitende Maßnahmen förderfähig. Weitere Informationen sowie die konkrete Ausschreibung sind auf der Internetseite des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz (https://www.umwelt.niedersachsen.de/sportstaettenfoerderung/investitionspakt-zur-forderung-von-sportstatten-191263.html) abrufbar. Foto: Büro Beermann

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=54877

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes