Live, Open-Air, kostenlos:
„Bühnensommer trifft Lange Nacht der Kultur“

Bückeburg (mm-25.07.21). Eine gute Nachricht für die Anhänger des Bühnen-sommers: Die beliebte Veranstaltungsreihe (Live-Musik Open-Air und kostenlos) findet in diesem Jahr nicht an drei, sondern sogar an sieben Abenden statt! Da die Lange Nacht der Kultur am 17. September wegen Corona nicht stattfinden kann, haben die Organisatoren um Albert Brüggemann, Annika Fauth und Janina Struck die Veranstaltung unter das Motto: „Bühnensommer trifft Lange Nacht der Kultur“ gestellt und bis zum 17. September erweitert.

Zum ersten Mal wird am Mittwoch, 11. August, der rote Teppich auf dem Marktplatz ausgerollt. Um 19 Uhr (Einlass: 18 Uhr) eröffnet „Cantemus“ den Bühnensommer. Erstmalig wird es beim Bühnensommer (meistens) zu zwei Auftritten kommen. „Filou“ wird nach „Cantemus“ die bis zu 300 Besucher gut unterhalten. Der erste act tritt jeweils etwa 30 bis 40 Minuten auf. Nach einer kleinen Umbaupause erfolgt der zweite act für etwa 1- 1,5 Stunden.

Am Freitag, 13. August, ist ein Konzert mit der Bigband Route 65 geplant. Bis zum Wochenende lag die endgültige Zusage noch nicht vor. Weiter geht es am Mittwoch, 18. August, mit einem Auftritt des Improtheaters „SpekSpek“. Anschließend spielt die Band „Route 66″ mit dem Gitarristen Thorwald Hey Hits aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Bereits am Freitag, 20. August, lockt wieder der Bühnensommer: Zunächst singt der Chor „Extranote“ – dann spielt die in Bückeburg bekannte Band „b-flat“ Swing, Pop und Rock zum Wohlfühlen. Dann macht der Bühnensommer eine kleine Pause und überlasst den Marktplatz dem Bürgerbataillon für das Bürgerschießen. Am Mittwoch, 8. September, gehört die Bühne zunächst dem „Schaumburger Jugendchor“ und dann dem Blasorchester Bückeburger Jäger.

Am Freitag, 10. September, sorgen „Die Playburger“ mit Theater, Comedy und Sketchen für gute Unterhaltung; anschließend tritt das „Cowhouse Project“ auf. Am Freitag, 17. September, wird das „Blasorchester Krainhagen“ den Bühnensommer 2021 beenden.

Der Marktplatz wird mit 4er und 10er Tischen bestuhlt sein. Die Bedienung erfolgt am Tisch. Jennifer Mohme-Xhata wird mit ihren Teams vom „Ratskeller“ und der „Hofapotheke“ für Getränke und kleine Snacks sorgen.

„Einen Plan B für schlechtes Wetter haben wir nicht, der Rathaussaal steht wegen der Hygieneauflagen nicht wie in den vergangenen Jahren zur Verfügung“, erläuterte Annika Fauth. Bei „wirklich schlechtem Wetter“ muss der Veranstaltungstag abgesagt werden. Fauth betonte, dass aus heutiger Sicht bis zu einem Inzidenzwert von 35 kein Test erforderlich sein wird.

Anmeldungen für den Bühnensommer können vorab telefonisch, per E-Mail oder persönlich in der Tourist-Information (05722 206-180 oder [email protected]) vorgenommen werden.

Foto 1: Haben das Programm für den Bühnensommer 2021 vorgestellt: Annika Fauth (v.li.), Janina Struck und Albert Brüggemann
Foto 2: „Route 66“ spielt Oldies nonstop.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=60653

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes