Linden und mehr
Bückeburger Stadtrat gleichgeschaltet?

Bückeburg (mm-19.09.22). Zu den anhaltenden Diskussionen um die Kaiserlinden in der Innenstadt hat die Redaktion von Bückeburg-Lokal einen Leserbrief von Wolfgang Prägler aus Bückeburg erhalten, den wir im Wortlaut veröffentlichen.

„Verschwendung von Steuergeldern

Die Stadt Bückeburg hat die Möglichkeit, Geld vom Land für, vereinfacht gesagt, die Stadtverschönerung zu bekommen. Das will man unbedingt haben und dafür schöne alte Bäume absägen lassen. Es kostet die Stadt ja nur wenig Geld wegen der Landeszuschüsse. Es ist ja „nicht unser Geld“. Aber es ist Steuergeld. Dieses Projekt ist eine vorsätzliche Verschwendung von Steuergeldern.

Also lieber Stadtrat:

Nehmt in Gottes Namen die Landesgelder, macht aber was Vernünftiges damit. Gebt den vorhandenen Großbäumen mehr Platz (größere Baumscheiben), neue Erde und etwas Dünger. Redet ab und an ein paar nette Worte mit den Bäumen. Die werden sich freuen, weiter wachsen und noch viele Jahre Schatten spenden. Das Problem im Stadtrat ist aber, dass es keine echte Opposition gibt. Es wird etwas von der Mehrheitsgruppe mit Bürgermeister vorgegeben und alle anderen folgen. Sogar die Grünen machen diesen Quatsch mit und der Grünenchef faselt in der Zeitung noch von „Kann ja ganz schön werden“. Von der Splittergruppe FDP rede ich gar nicht erst. Die SPD macht das, was sie gerne tut: Nichts.

Dieses Problem im Stadtrat begann schon, als Wirrköpfe mit ihren Montagsspaziergängen das Demonstrationsgesetz unterliefen. Der komplette Stadtrat saß feige im Rathaus und ließ den Mob gewähren. Es gibt im Bückeburger Stadtrat deshalb für mich im Augenblick niemanden, bei dem ich bei der nächsten Wahl ein Kreuz machen könnte. Eher bräche mein Bleistift ab.

Es ist geschafft: Der Stadtrat ist gleichgeschaltet ohne Opposition und dabei, durch gezielt gestreute „Fake News“ auch völlig sinnlose Projekte durchzubringen.“

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=67959

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes