„Lehrgruppe B war bei Ihnen in den besten Händen „
Übergabe-Appell in der Jägerkaserne

Appell 17.06.15 01Bückeburg (mm-17.06.15). Im Rahmen eines Appells auf dem Sportplatz an der Jägerkaserne hat Oberst Hans-Peter Grathwol die Lehrgruppe B der Heeresfliegerwaffenschule von Oberstleutnant Rainer Lüttge an Oberstleutnant Martin Kleist übergeben. Anschließend hat Oberst Uwe Klein, Kommandeur der Heeresfliegerwaffenschule und General der Heeresfliegertruppe, Oberstleutnant Marcus Steil vom Kommando über die Luftfahrzeugtechnische Abteilung der Heeresfliegerwaffenschule entbunden und Oberstleutnant Ingo Hahn mit der Führung der Abteilung bis zur Auflösung im Dezember 2015 beauftragt.

Appell 17.06.15 02Viele Gäste haben auf Einladung der Heeresfliegerwaffenschule am Appell teilgenommen, darunter Bürgermeister Reiner Brombach, sein Stellvertreter Horst Schwarze, Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe und eine Abordnung des Bürgerbataillons. Die Veranstaltung wurde musikalisch vom Heeresmusikkorps 3 aus Hannover begleitet.

Appell 17.06.15 03Grathwol erinnerte daran, dass mit dem Dienstantritt von Rainer Lüttge am 17. Mai 2010 auch die umfangreichste Umstrukturierung der Bundeswehr und damit auch der Heeresfliegertruppe seit ihrem Bestehen begonnen hatte, eingeleitet im Dezember 2010 mit der Aussetzung der Wehrpflicht zum 1. Juli 2011. In Lüttges Dienstzeit sei auch die Entscheidung gefallen, die waffensystemspezifische Ausbildung NH90 und KHTiger ins Heer zu übernehmen.

Appell  17.06.15 04„Sie haben sich dieser zeitintensiven Aufgabe als mein Projektstabsoffizier von Beginn an sehr intensiv, leidenschaftlich und hoch kompetent gewidmet; Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass diese Übernahme der Ausbildung nahezu ohne Reibungsverluste nächste Woche abgeschlossen werden kann – die Lehrgruppe B war bei Ihnen in den besten Händen“, dankte Oberst Grathwol Rainer Lüttge. Er sei zudem immer präsent und für alle ansprechbar gewesen. Lüttges menschlicher Führungsstil habe ein angenehmes, entspanntes Arbeitsklima geschaffen; seine Professionalität und Kompetenz habe alle zu Höchstleistungen motiviert.

Oberstleutnant Lüttge wird ab 1. Juli die Aufgabe des stellvertretenden Kommandeurs des Deutsch-Französischen Heeresfliegerausbildungszentrums in Le Cannet des Mortes übernehmen. Lüttges Nachfolger Oberstleutnant Martin Kleist ist seit 38 Jahren Soldat und wurde bisher als Leiter der Gruppe Truppenfachlehrer bei der Heeresfliegerwaffenschule eingesetzt.

Appell 17.06.15 05Oberst Uwe Klein, Kommandeur der Heeresfliegerwaffenschule, hat Oberstleutnant Marcus Steil vom Kommando der Luftfahrzeugtechnischen Abteilung entbunden und Oberstleutnant Ingo Hahn („unsere luftfahrzeugtechnische menschliche Allzweckwaffe“) mit der Führung, aber auch mit der Auflösung Luftfahrzeugtechnischen Abteilung betraut. Klein bescheinigte Steil, die Abteilung viereinhalb Jahre lang „durchweg mit Fingerspitzengefühl und – vor allem – immensem Sachverstand geführt zu haben.

Appell 17.06.15 06Er sei stolz, so Klein, ein solches „Qualitätspaket“ nach Koblenz schicken zu dürfen. Steil wird ab 1. Juli eine Aufgabe als Produktmanager Nutzung NH 90 im Bundesamt für Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr übernehmen. Mit Oberstleutnant Hahn werde eine Persönlichkeit die Luftfahrzeugtechnische Abteilung übernehmen, „die bereits viele Jahre vor Ort Erhebliches geleistet und bewegt“ habe.

Foto 1: Oberst Hans-Peter Grathwol (v.li.), Oberstleutnant Rainer Lüttge, Oberstleutnant Martin Kleist, Oberstleutnant Marcus Steil, Oberstleutnant Ingo Hahn und Oberst Uwe Klein

Foto 2: Rainer Lüttge

Foto 3: Martin Kleist

Foto 4: Marcus Steil (l.) und Ingo Hahn

Foto 5: Heeresmusikkorps 3 aus Hannover

Foto 6: Abordnung des Bürgerbataillons

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=18122

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes