„Können kein spanisches Wetter bieten“
Ratsempfang für Schülergruppe aus Nähe von Barcelona

Bückeburg (mm-25.03.19). „Es tut uns leid, Ihnen kein spanisches Wetter bieten zu können, wünschen aber dennoch eine schöne Zeit hier in Bückeburg“, begrüßte Bürgermeister Reiner Brombach heute Vormittag im Historischen Ratssaal eine Schülergruppe aus El Masnou (Foto), nördlich von Barcelona, in ihrer Landessprache. Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs sind zurzeit als Gäste des Gymnasiums Adolfinum in der Stadt.

Besonders für junge Menschen, so Brombach, sei es wichtig, Menschen aus anderen Ländern und ihre Sitten kennenzulernen; denn oft würden Missverständnisse aus Unkenntnis entstehen. Zurzeit würden Probleme in den Bereichen Finanzen und Flüchtlinge Europa stark beschäftigen.

Nach einigen Worten zur Stadtgeschichte betonte der Bürgermeister, „dass wir erheblichen Wert darauf legen, Gäste in unserer Stadt zu begrüßen.“ Mit Spanien gäbe es zwar keine Städtepartnerschaft wie zu Frankreich und den Niederlanden, aber seit ein paar Jahren den Kontakt der beiden Schulen über eine Entfernung von immerhin rund 1.700 Kilometer.

Tatjana Kaouane, Spanisch-Lehrerin am Adolfinum, berichtete gegenüber der Presse, dass die Jugendlichen alle privat bei ihren Austauschschülern untergebracht wurden, in Bückeburg neben der Teilnahme am Unterricht das Hubschraubermuseum und das Mausoleum besichtigt haben und nach einer Fahrt nach Hannover noch ein Besuch in Hamburg auf dem Programm steht. Als Vertreter des Rates nahmen Dieter Everding und Andreas Paul Schöniger am Empfang der Stadt teil.

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=45199

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes