Knappe Niederlage im letzten Heimspiel:
Team RRRocket zufrieden mit Saisonverlauf

Bückeburg (mm-23.09.23). Ein Finale, wie man es sich nur wünschen kann! Die Rotenburg Wolverines kommen nach Rehburg und können mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen. Das Team RRRocket würde sich mit einem Sieg den zweiten Platz und mit großer Wahrscheinlichkeit das Ticket für die Playoffs sichern. Das Spiel endete nach einem anstrengenden und spannenden Spiel mit 20:21 aus Sicht der Heimmannschaft. Damit findet die Saison zwar nicht das überragende Ende, mit dem auch niemand gerechnet hatte, aber das Team RRRocket geht mit einem 5-3 zufrieden in den Saisonabschluss.

Mark K. Kohlstädt berichet über den Spielverlauf:

Quarter I: Rotenburgs Offense kommt als erstes in Ballbesitz und macht das, was sie am besten kann: Laufen, laufen, laufen! Nach 7 Läufen haben sie den Ball in die Endzone getragen und bringen die Rocket Offense direkt in Bedrängnis. An der eigenen 35y-Linie beginnt der Drive und die Offense hat Probleme, die richtige Antwort auf die körperlich harte Defense der Wolverines zu finden.

Quarterback Tobias Wedemeier #3 muss selbst Yards erlaufen um neue First Downs zu erzielen. Doch nach einigen präzisen Pässen findet Tobi abschließend seinen Receiver #87 Sebastian Wulff für einen 15y Touchdown Pass. Leider gelingt die anschließende 2pt nicht und so liegt man immer noch mit einem Punkt zurück. Der nächste Drive der Rotenburger kann durch starke Arbeit der Defense direkt zu einem Punt gezwungen werden.

Doch auch das Team RRRocket kommt nicht optimal zurück aufs Feld. Im vierten Versuch fand Tobias statt seines Receivers den Gegner und somit wechselte das Angriffsrecht wieder. Die Gäste aus Rotenburg nahmen dieses Geschenk dankend an und besannen sich auf ihre alte Stärke, das Laufspiel und brachten so den Ball nach 4 Versuchen wieder in die Endzone. Nach einem erfolgreichen Point after Touchdown endete das erste Viertel mit 6:14 aus Sicht der Heimmannschaft.

Quarter II: Dieser Rückstand muss aufgeholt werden; und die Offense gibt wieder alles. Der Ball wird über die RB’s #27 Bernhard Bark, #4 Zandro Gomez und natürlich QB-Tobi gelaufen und auch die Pässe durch die Luft auf WR #23 Brian Bäcker und #13 Julian Bredlow finden ihr Ziel bis 8y vor der Endzone. Doch hier findet OC Nils von Ahsen nicht das richtige Play und das Angriffsrecht wird nach 4 Fehlversuchen wieder abgegeben.

Rotenburg stellt die Defense und vor allem die DLine um #91 Daniel Bock und #29 Tim Jagata vor große Herausforderungen. Die Ballübergaben sind schwer zu erkennen und so wird die Distanz zur Endzone immer kürzer. Es sind noch 30 Sekunden zu spielen und mit einem Trickspielzug erreicht der Runningback der Gäste die Endzone. Noch 20 Sekunden auf der Uhr und ein Timeout auf Seiten der Rockets.

#33 Dennis Buhlmann überlässt der Offense mit dem Kickoff-Return noch 45y. Im ersten Spielzug überbrückt Sebastian 25 Yards und läuft den Ball ins Aus, noch 14 Sekunden auf der Uhr. Es folgt ein schneller Pass auf Brian für 8y, Timeout genommen und noch 11 Sekunden auf der Uhr. Nächster Spielzug ist ein kurzer Pass auf #19 Maurizio Erkel, dieser fängt und überbrückt die verbleibenden 9y zum zweiten Touchdown der Rockets. Der 2pt Versuch scheitert erneut und so geht es mit 12:21 in die Halbzeitpause.

Quarter III: Der erste Drive der zweiten Halbzeit gehört den Hausherren. Die Offense kommt mit starken Pässen und Läufen gut ins Spiel. Doch nach 35y verschätzt sich Tobias bei einem Passversuch auf Sebastian und wirft seine zweite Interception des Spiels. Doch die Defense hat die Halbzeit genutzt und sich auf die Läufe der Wolverines eingestellt. Beim dritten Versuch sind es Daniel und #69 Kevin Köllner, die gemeinsam den Quarterback sacken und die Wolverines zum Punt zwingen. Doch auch die Offense der Hausherren bringt nichts anderes als einen Punt aufs Feld. Somit musste die Defense erneut ihr Können unter Beweis stellen. Die Linebacker um #53 Markus Grimm setzten nun starke Tackles und beendeten den Lauf nach kurzem Raumgewinn. Die Offense schaffte es am Ende des Viertels sich 2y vor die Endzone zu positionieren.

Quarter IV: Der erste Spielzug in diesem Viertel gehört der Rocket-Defense! Nach der Ballübergabe kann Kevin den Ball zum Fumble erzwingen und zurückerobern. Damit kommt die Offense an der eigenen 2y-Line aufs Feld. Zuerst waren es Läufe über Zandro und Tobi für kurzen Raumgewinn. Dann war es der Catch von Brian über 25y, der die Offense immer näher ans Ziel brachte. Durch einen weiteren starken Catch von Brian über 12y und gute Läufe durch die Mitte waren es nur noch 3y.

Hier fasst sich Tobi ein Herz und wirft in die Mitte und findet dort Maurizio, der starke Hände beweist und den Ball zu seinem zweiten Touchdown festhält. Der anschließende 2pt ist ein Spiegelbild des vorherigen Plays und wieder ist es Maurizio, der den Ball in der Endzone unter Kontrolle bringt. Nun galt es, den Ball schnell wieder an die Offense zu übergeben. Ein weiterer Sack von Daniel brachte die Offense auch schnell wieder in Ballbesitz.

Nun waren noch etwas mehr als 2 Minuten und 80y zu überbrücken. Die Offense legt nun alles in das Passspiel. So überbrückt sie 30y. Doch bei vielen guten Pässen reicht manchmal auch ein schlechter. Unter Druck versucht Tobi seinen Receiver zu erreichen, doch dieser Ball wird vom Safety zur dritten Interception des Quarterbacks abgefangen und somit endet das Spiel mit einem Punkt Unterschied für die Gäste aus Rotenburg.

Das Team RRRocket, das mit einem Sieg als Saisonziel gestartet war, ist nun doch etwas enttäuscht, einen Playoffplatz so knapp verpasst zu haben. Abschließend kann man jedoch von einer ereignisreichen Saison sprechen, nach der nun jedes Team weiß, dass mit dem Team RRRocket zu rechnen ist. Nun geht das Team in die Offseason, wird sich besprechen und an sich arbeiten, um weiterhin so überzeugenden Football zu spielen! Foto: Mark K. Kohlstädt/Team RRRockets

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=73680

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner


Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes