Knapp 30 Einsatzkräfte
Gemeinsame Übung von THW und DLRG im Bergbad

Bückeburg (mm-27.09.22). Kürzlich trafen sich Einsatzkräfte des THW Bückeburg und der DLRG Bückeburg mit insgesamt knapp 30 Teilnehmern (Foto) zu einem gemeinsamen Übungsabend im Bergbad Bückeburg. Ziel der Übung war das Sammeln von Erfahrung im Umgang mit automatischen Rettungswesten.

Die DLRG nutzt für ihre Bootsbesatzungen schon lange automatische Rettungswesten. Mit der Umstrukturierung der Fachgruppen im THW Bückeburg ist auch neues Material wie z.B. die automatischen Rettungswesten gekommen. Um den Helfern des THW ein Eindruck zu vermitteln, wie es ist, mit voller Einsatzbekleidung und einer automatischen Rettungsweste ins Wasser zu fallen, ging es mit Unterstützung der DLRG ins Bergbad Bückeburg.

Insgesamt waren 15 THW und 13 DLRG Einsatzkräfte vor Ort. Die DLRG sorgt für die Ausleuchtung der Sprunggrube sowie die Absicherung der Übung im und am Wasser. Hierfür waren drei Taucher des Wasserrrettungszugs Schaumburg unter Wasser. Nach der erfolgreichen Übung wurde zusammen gegrillt und somit die Freundschaft von THW Bückeburg und DLRG Bückeburg vertieft. Sowohl THW als auch die DLRG sind mit dem Ablauf der Übung sehr zufrieden und freuen sich auf eine weitere Zusammenarbeit. Foto: pr

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=68083

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes