Klinikum Schaumburg:
Gratulationen zum Dienstjubiläum und Renteneintritt

Obernkirchen (mm-05.11.22). Das AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG hat Mitarbeiter/innen für ihr 10-, 20-, 25-, 30-, 35-, 40- oder 45-jähriges Dienstjubiläum im Jahr 2021 geehrt und gleichzeitig einige Mitarbeiter/innen verabschiedet, die 2021 in den wohlverdienten Ruhestand eingetreten sind.

„Heute feiern wir Sie alle, für die vielen Jahre, die Sie nun schon dieses Klinikum mit Leben füllen bzw. gefüllt haben. Wir wünschen Ihnen von Herzen alles Gute, Freude und Kraft, um die Herausforderungen des Arbeitsalltags oder auch die des Rentenalltags zu bewältigen. Diese Feierstunde ist eine gute Gelegenheit, auf das Erreichte zurückzublicken – genießen Sie diesen Moment, lassen Sie sich feiern und feiern Sie sich selbst“, sagt die Geschäftsführerin des Schaumburger Klinikums, Diana Fortmann, zu Beginn der Feierlichkeiten anlässlich des Mitarbeiter-Jubiläums.

Krankenhausseelsorger Jörg Rudolph eröffnete die Feier mit einer Andacht: „Der Alltag im Krankenhaus hängt oft mit großen Herausforderungen zusammen, die Sie alle in den letzten Jahren – besonders geprägt durch die Corona-Pandemie – gespürt haben. Denken Sie in diesen Momenten daran, dass ein treuer Gott an Ihrer Seite ist, der Sie unterstützt. Ich wünsche Ihnen für Ihre nächsten Dienstjahre und für Ihren Ruhestand, dass Sie das Vertrauen in Gott weiter begleitet, dass Sie nicht ins Wanken kommen und weiter hoffnungsvoll bleiben. Danke für Ihren Einsatz.“

Nach der feierlichen Andacht war für die Jubilare und Ruheständler Zeit, sich bei Kaffee und Kuchen über die vergangenen (Dienst-) Jahre auszutauschen und sich gemeinsam zu erinnern. Alle Jubliare und Ruheständler wurden persönlich von Diana Fortmann, Geschäftsführerin, Dr. Sören Schramm, stellv. Ärztlicher Direktor, Norbert Janssen, Pflegedirektor, und Anna-Lena Tegtmeier, Assistenz der Pflegedirektion, geehrt.

Verknüpft mit einem großen Dank und den besten Wünschen für die kommenden Jahre als Teil des Teams im AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG oder für den nun wohlverdienten Ruhestand, wurden traditionell Rosen und ein Kerzenständer aus Obernkirchener Sandstein überreicht. Mitarbeiter, die bereits 25 Jahre der Diakonie angehören, wurde von dem Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Schaumburg-Lippe, Günter Hartung, und dem Vorstandsvertreter Eckard Ilsemann, als Zeichen der Wertschätzung der Diakonie zusätzlich das goldene Kronenkreuz für 25 Jahre diakonische Dienste verliehen. Foto: AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG gGmbH

Foto: Die Jubilare und Ruheständler des Jahres 2021 im AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=68652

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes