Kleine Grünfläche brennt an B 441

Hagenburg (mm-29.06.20). Zu einem unklaren Feuerschein wurden am Montagnachmittag die Feuerwehren Hagenburg/Altenhagen und Wiedenbrügge auf die Bundesstraße 441 von Hagenburg Richtung Wunstorf alarmiert.
 
Aufmerksame Autofahrer hatten im Randstreifenbereich, in Höhe der dortigen Sandkuhle, eine kleine Rauchentwicklung entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde festgestellt, dass eine kleine Fläche gebrannt hatte, die aber bereits erloschen war. Somit konnten die eingesetzten Einsatzkräfte nach der Erkundung wieder einrücken.
 
Aufgrund der Wetterlage weist die Feuerwehr nochmal darauf hin, kein offenes Feuer auf Wiesen und Wäldern zu entzünden. Ebenfalls sollten keine glimmenden Gegenstände, wie Zigarettenkippen, oder ähnliches aus fahrenden Autos geworfen werden. Auch beim Grillen im eigenen Garten sollte man besondere Vorsicht walten lassen.
 
Sollten Sie einen Brand oder eine verdächtige Rauchentwicklung entdecken, informieren sie die Feuerwehr unter 112. 
  • Wo brennt es? – genaue Ortsangabe, markante Geländepunkte (großer Baum, Wiese oder Felsen) und Brandausmaß
  • Was brennt? – Bodenvegetation oder Baumkronen
  • Sind Menschen oder Sachwerte in Gefahr?
  • Ort, von dem Sie den Brand melden? – Angabe Ihrer Rückrufnummer, Aufenthaltsort, wenn möglich auf Rettungskräfte der Feuerwehr warten, damit diese eventuell zum Brandort geführt werden können. Foto: Sven Geist, Pressesprecher FW SGM Sachsenhagen

     

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=54052

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes