Kleine Bühne für den großen Auftritt
THW unterstützt Hubschraubermuseum

Bückeburg (mm-25.07.21). Wie vielseitig das THW-Einsatzgerüstsystem (EGS) ist, konnte der THW-Ortsverband Bückeburg kürzlich am Hubschraubermuseum unter Beweis stellen. Für einen Austausch von Exponaten des Typs Bell UH-1D war eine Plattform vor dem Museumsgebäude nötig, damit die Hubschrauber an einen Kranwagen angehängt werden konnten.

Die olivgrüne Variante hat Platz für ein Modell mit der Sonderlackierung „Goodbye Huey“ gemacht, das nun die Ausstellungsräume am Sablé-Platz verschönert. Mit dem EGS-Material der Rintelner Kollegen haben die THW-Helfer eine 3 x 3 Meter große Plattform aufgebaut. Die Tragkraft dieser etwa 80 verbauten Teile beträgt ca 4,5 Tonnen – ausreichend also für einen Hubschrauber!

Fast zwei Stunden hat die Aufbauaktion gedauert, die auch einige Dutzend Schaulustige angezogen hat. Im Innenraum wurden noch Holzbohlen angepasst, damit der Hubschrauber auch über eine kleine Rampe in die Ausstellungsfläche gezogen werden konnte.

„Wir wünschen dem Hubschraubermuseum viele neugierige Besucher, die den neuen Helikopter begutachten wollen“, meinte Marion Waltemathe vom THW-Ortsverband Bückeburg. Für alle, die sich für das umfangreiche Material und natürlich die ehrenamtliche Tätigkeit des Ortsverbandes Bückeburg interessieren, stehen die Türen immer dienstags von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr offen. Aufgrund der Corona-Lage ist es ratsam, vorab einen Termin zu vereinbaren: Telefon: 05722-285270, E-Mail: [email protected], Homepage: www.ov-bueckeburg.thw.de. Foto: M. Waltemathe

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=60662

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes