Kauf von CBD-Produkte in Deutschland legal

Werbung

2017 änderte Deutschland sein Betäubungsmittelgesetz. Diese Änderungen spiegeln die zunehmende weltweite Popularität von CBD-Produkten, sowie die wachsende medizinische Forschung wider, die die Vorteile dieser Pflanzen unterstützt. Die Gesetzesänderungen bedeuten auch, dass die Rechtsvorschriften für die Verwendung und den Verkauf von CBD klarer werden.

CBD Produkte online zu kaufen, ist in Deutschland vollkommen legal. In der Tat war Deutschland einer der Vorreiter bei der Legalisierung von CBD, daher ist es nicht verwunderlich, dass man beispielsweise CBD-Öl online kaufen kann und andere CBD-Produkte nicht nur erlaubt, sondern auch in der Gesellschaft akzeptiert werden. 

Doch was ist überhaupt CBD? Cannabidiol ist ein Wirkstoff, der aus der Hanfpflanze extrahiert wird. CBD ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid – der Oberbegriff für alle in Hanf enthaltenen Substanzen, die in Hanf- oder Cannabispflanzen vorkommen. Cannabidiol werden häufig krampflösende, entzündungshemmende und angstlösende Eigenschaften zugeschrieben. Diese konnten in Tierversuchen jedoch nur teilweise bestätigt werden. Andere Wirkungen werden noch untersucht und sind daher noch nicht abschließend belegt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ebenfalls Studien durchgeführt und CBD als sicher eingestuft.

Tetrahydrocannabinol (THC) ist ebenfalls in den Blättern, Blüten und Stängeln der Hanfpflanze enthalten. Im Gegensatz zu CBD ist THC eine psychoaktive Substanz und gilt daher als berauschend.

Cannabidiol wird am häufigsten von Menschen eingenommen, die unter Schmerzen, Krämpfen, Menstruationsbeschwerden und Schlafstörungen leiden. Berichten zufolge wird CBD auch von Menschen mit Arthrose und Arthritis eingenommen, da der Wirkstoff die durch diese Krankheiten ausgelösten Symptome lindern soll. Darüber hinaus soll CBD gegen Angstzustände, Depressionen und Übelkeit helfen.

Cannabidiol ist kein medizinisches Cannabis. In Deutschland darf es nur von Apotheken abgegeben werden. Nur Patienten mit einem Rezept von einem Arzt können dieses Cannabis bekommen.

Die rechtliche Grundlage für CBD ist weit weniger klar als für medizinisches Cannabis. Als Reinsubstanz unterliegt es derzeit nicht dem deutschen Betäubungsmittelgesetz (BtMG). Komplizierter wird es, wenn die Blüte im Spiel ist. Das BtMG besagt, dass alle Teile der Cannabispflanze verboten sind. Eine Ausnahme gilt für bestimmte zertifizierte Hanfsorten aus der EU.

Aber auch Hanfpflanzen, deren THC-Gehalt unter 0,2 Prozent liegt und die nur für industrielle oder wissenschaftliche Zwecke verwendet werden, sind ausgenommen. Dies gilt allerdings nur, wenn ein Missbrauch ausgeschlossen ist. Diese milde Formulierung bietet sowohl den Behörden als auch den Verkäufern einen gewissen Interpretationsspielraum. Keine der beiden Parteien weiß genau, wie das Gesetz auszulegen ist. Eine einheitliche Regelung gibt es noch nicht.

Wer CBD auf traditionelle Weise im Laden kaufen möchte, braucht sich keine Sorgen zu machen, denn der Verkauf dieser nützlichen Substanz offline ist genauso legal wie online. Auch andere Extrakte aus der Cannabispflanze sind in verschiedenen Reformhäusern in Deutschland erhältlich. Insbesondere erlaubt das Gesetz nur den Verkauf von verarbeiteten Produkten, nicht von rohem Cannabis selbst.

Wie erwähnt, können deutsche Ärzte Cannabisprodukte für medizinische Zwecke verschreiben, solange die THC-Konzentration im Produkt unter 0,2 % liegt. Liegt der Wert höher, überschreitet er den gesetzlichen Grenzwert. 

Der Freizeitgebrauch ist derzeit in Deutschland illegal. Angesichts der Geschichte der fortschrittlichen deutschen Politik zu diesem Thema wäre es jedoch nicht verwunderlich, wenn Deutschland eines der ersten europäischen Länder wäre, das dies tut. Tatsächlich haben sich Mitglieder der veritablen Grünen Partei für die sofortige Legalisierung eingesetzt.

Der Kauf von CBD in Deutschland ist also weitgehend legal. Wer Cannabis jedoch selbst anbauen möchte, muss sich der THC-Gehalte in solchen Produkten bewusst sein und die EU-Vorschriften einhalten. Geht es um CBD, ist Deutschland mit Sicherheit eines der fortschrittlichsten Länder. 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=67544

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes