„Kammermusik auf höchstem Niveau“:
Kulturverein stellt Programm für neue Spielzeit vor

Bückeburg (mm-18.08.23). Die Geschäftsführerin Johanna Harmening und die stellvertretende Vorsitzende Annika Maiwald haben das Veranstaltungsprogramm des Kulturvereins für die neue Spielzeit 2023/2024 vorgestellt. Die neue Saison beginnt am Samstag, 2. September, um 18.30 Uhr, in der Stadtkirche mit der „Auferstehung des Lazarus“, ein Konzert im Rahmen des Bückeburger Herder-Symposiums 2023.

Sein Oratorium „Die Auferstehung des Lazarus“ hat Johann Christoph Friedrich Bach gemeinsam mit Johann Gottfried Herder geschrieben. Inhaltlich geht es um die bekannte Wunder-Geschichte aus dem Neuen Testament. Es spielt das Barockensemble Concerto Inspirato.

Ein erstes Highlight wird am Sonntag, 1. Oktober, ein Sinfoniekonzert des Göttinger Symphonie Orchesters mit dem Solisten Alexey Stadler (Violoncello) unter der Leitung von Nicholas Milton sein. Am Samstag, 13. Januar 2024, gibt es ein Wiedersehen mit den „Göttingern“ beim Neujahrskonzert im Rathaussaal. Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Poetische Momente“ wird an drei Abenden (19.01./23.02./15.03.24) in der ehemaligen Landfrauenschule fortgesetzt.

Am Samstag, 27. Januar, präsentiert die Schaumburger Bühne die Familienkomödie „37 Postkarten“. Am Mittwoch, 6. März, werden die Mindener Stichlinge ihr neues Programm „Schief ist das neue g’rade“ aufführen. Auch wenn ihnen manchmal zum Weinen ist, wenn sie auf das politische Geschehen in Deutschland und der Welt blicken, werden die Stichlinge wieder mit Humor ihre satirischen, politischen, literarischen und gesellschaftskritischen Spitzen verteilen.

Franz Kafka, 2024 ist sein 100. Todestag, steht im Mittelpunkt eines Abends mit dem bekannten Schauspieler und Sänger Dominique Horwitz und dem Signum Quartett (Lesung und Musik). Anlässlich des 100. Geburtstages von Karl-Heinz Rosenfeld, Maler und Kommunalpolitiker („Kultursenator“), wird am 10. Mai in der Begegnungsstätte eine Ausstellung eröffnet.

Von Freude und Stolz sprechen Johanna Harmening und Annika Maiwald im Zusammenhang mit den „Schaumburger Schlosskonzerten“. Mit dieser neuen Konzertreihe im Schloss, organisiert vom Kulturverein, möchte man an fünf Abenden Kammermusik auf höchstem internationalem Niveau bieten. Der Vorverkauf für die „Schaumburger Schlosskonzerte“ hat begonnen. Tickets gibt es online bei Ticket Regional oder telefonisch beim Kulturverein.

Die Geschäftsführerin gab im Pressegespräch bekannt, dass der Kulturverein während seiner Jahreshauptversammlung am 12. September den Jahresmitgliedsbeitrag von 25,00 auf 30,00 Euro erhöhen wird.

Foto 1: Johanna Harmening (l.) und Annika Maiwald

Foto 2: Maler Karl-Heinz Rosenfeld (1924 – 2011)

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=73180

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner

Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes