Junge Union wieder aktiv
Robin Strozyk neuer Vorsitzender

Bückeburg (mm-08.06.21). „Ich war der Meinung, dass es nicht sein kann, dass zwei große Städte wie Bückeburg und Obernkirchen keine aktive Junge Union (JU) mehr haben, erklärte Robin Strozyk (28). Daher sei es ihm wichtig gewesen, die JU wieder aufleben zu lassen. „Die Jugendlichen in Bückeburg/Obernkirchen haben jetzt wieder eine Stimme.“

Kürzlich hat sich die Junge Union Bückeburg/Obernkirchen personell neu aufgestellt. Im Rahmen einer hybriden Veranstaltung wählten die Verbandsmitglieder einen neuen Vorstand. Als neuer 1. Vorsitzende wurde Robin Strozyk einstimmig gewählt.

Ebenso wurden die weiteren Vorstandsmitglieder gewählt: 2. Vorsitzender Cedric André, 3. Vorsitzender/Geschäftsführer Boris Ahle, Schatzmeister Marcel Kaltenbach, 1. Beisitzer Tristan Nentwig, 2. Beisitzer Jerome-Antonio Tan.

Die Junge Union bedankt sich für die im Vorfeld zugesagte Unterstützung der jeweiligen CDU-Stadtverbände aus Bückeburg und Obernkirchen. Ebenso werde man die Stadtverbände der CDU bei der anstehenden Kommunalwahl aktiv unterstützen. Foto: JU Bückeburg/Obernkirchen

Foto 1: Robin Strozyk

Foto 2: Boris Ahle

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=59843

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes