Jugend trainiert für Olympia
Adolfinum nimmt am Bezirksentscheid teil

Bückeburg (mm-07.05.23). „Man musste schon früh aufstehen, um rechtzeitig zum Bezirksentscheid in Hannover anzureisen. Auch in der Vorbereitung auf den Wettkampf haben unsere Schwimmerinnen uns Schwimmer und ihre Lehrerinnen besonderen Einsatz gezeigt“, berichtet Silke Seifert, Oberstudienrätin am Gymnasium Adolfinum Bückeburg. Erstmals nimmt das Adolfinum am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Schwimmen teil und bildet so den Gegenpol zur neuen Schwimmlern-AG in Jahrgang 5.

Es wurden zwei Wettkampfmannschaften gebildet: Die acht Jungs aus den Geburtsjahrgängen 2010-2012 mussten vor allem koordinative Aufgaben bewältigen wie Schwimmen mit Brett oder Brustarm- und Kraulbeinschlag. Als reguläre Schwimmlage war nur das Brustschwimmen vertreten. Sie traten in 25m-Staffeln an. In die Wertung ging die Addition aller Zeiten ein. Diese Zeit konnte man im Anschluss im 10Minuten Dauerschwimmen verbessern, denn dort traten sechs Schwimmer einer Mannschaft gleichzeitig an, und für jede abgeschlossene 25m Bahn wurde eine Sekunde der vorherigen Zeit abgezogen. Ganz schön kompliziert. Dafür haben sie einige Freitage zum gemeinsamen Training im Schwimmbad verbracht.

Die neun Mädchen der Geburtsjahrgänge 2008-2010 traten in einer anderen Wettkampfklasse an. Hier waren klassische Schwimmlagen gefragt und die jeweiligen Distanzen wurden auf 50m erhöht. Neben 50m Brust, Rücken und Freistil wurden auch eine 4 x 50m Lagenstaffel und eine 8 x 50m Freistilstaffel geschwommen. Zwar gab es kein abschließendes Dauerschwimmen, dafür aber Streichresultate in den Einzellagen. Am Schluss wurden in einer starken Konkurrenz der Leistungskadelschulen Hannovers die Jungs knapp 4. und die Mädchen erreichten den dritten Platz.

Die Vorbereitung auf den Wettkampf  und der Wettkampf selbst haben eine klassenübergreifende Mannschaft geformt, was durch ein gemeinsamen T-Shirt und nicht zuletzt durch Adolfinum-Badekappen Ausdruck fand. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an den Adolfinerverein, der die Badekappen sponserte. Es war eine Freude zu sehen, wie die Jugendlichen sich für den Sport, ihr Team und ihre Schule eingesetzt haben. Foto: pr

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=71502

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes