„Jeden Tag Spaß und nebenbei schwimmen lernen“
112 Jungen und Mädchen beim Schwimmkurs dabei

Bückeburg (mm-03.10.21). Nach der corona-bedingten Pause im vergangenen Jahr konnte das Bückeburger Erfolgsprojekt „Alle Kinder lernen schwimmen“ in diesem Jahr wieder stattfinden. Drei Wochen lang haben insgesamt 112 Jungen und Mädchen im Hallenbad die Gelegenheit erhalten, von ehrenamtlichen Schwimmlehrern das Schwimmen zu lernen.

Es handelt sich um eine gemeinsame Initiative vom Kinderhilfsverein „Chic für Chancen“ mit der Ideengeberin Heike Schildmeier an der Spitze sowie der Bückeburger Bäder GmbH, der Startgemeinschaft Schwimmen und der DLRG. „Zu Beginn am 6. September war es für einige Kinder der erste Schultag und zugleich der erste Schwimmkurstag“, berichtete Schildmeier.

Die Zustimmung des Gesundheitsamtes zum Hygienekonzept traf erst eine Woche vor dem Start des Schwimmkurses ein. Da während der Kurse auch die Hallenbadsaison wieder begonnen hat, wurde der öffentliche Badebetrieb teilweise eingeschränkt.

Die 112 teilnehmenden Kinder mussten in drei Schichten so aufgeteilt werden, dass sich die einzelnen Gruppen weder im Bad noch in den Umkleidekabinen begegneten. Wegen der Corona-Auflagen durften die Eltern auch das Bad während der Kurse nicht betreten. „Viele Eltern können sich nicht vorstellen, was wir Organisatoren hier leisten mussten, um die Auflagen umzusetzen“, erläuterte Schildmeier.

Während der dritten Woche kamen einige Kinder schon stolz mit dem geschafften Abzeichen am Badeanzug ins Bad. „Wir haben hier jeden Tag viel Spaß und lernen auch noch schwimmen“, meinten einige Teilnehmer. Foto: Schildmeier

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=62075

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes