Insassen nach Unfall unverletzt

Hespe (pol-15.12.19). Am Samstagabend, kurz vor 20.00 Uhr, wurde der hiesigen Dienststelle ein Unfall in Hespe/OT Levesen im Einmündungsbereich Leveser Straße und Leveser Allee gemeldet. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass ein 20-Jähriger aus Bad Eilsen mit seinem Pkw BMW und seinem Bruder auf dem Beifahrersitz die Leveser Allee in Richtung Leveser Straße befuhr. Im Einmündungsbereich fuhr er geradeaus auf das angrenzende Grundstück und schrammte ganz knapp an dem dort befindlichen Wohnhaus vorbei.

Zum Glück entstand nur Sachschaden, beide Insassen blieben unverletzt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Vor Ort wurde festgestellt, dass der Fahrer möglicherweise unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stand und auch seine Versicherung nicht mehr bezahlt hatte. Es folgten die Sicherstellung seines Führerscheins und Blutentnahmen. Da die Aussage im Raum stand, am dem Pkw hätten die Bremsen versagt, wurde der Pkw zur technischen Begutachtung ebenfalls sichergestellt.
Der Gesamtschaden wurde auf 3300 Euro geschätzt.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=50540

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes