Informations-veranstaltung zum Energetischen Quartierskonzept

(26.1.24)nVor dem Hintergrund, die Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2040 auf Null zu senken, hat der Rat der Stadt Bückeburg im Juni 2023 das Energetische Quartierskonzept für den Bereich Bergdorfer Weg/Englische Siedlung verabschiedet. Das Konzept ist von der Stadt Bückeburg zusammen mit den Stadtwerken Schaumburg-Lippe und der Volksbank in Schaumburg und Nienburg aufgestellt und von der target GmbH ausgearbeitet worden.

Es zielt darauf ab, die Möglichkeiten einer künftigen energetischen Versorgung im Bestandsquartier der sogenannten Englischen Siedlung und des geplanten Neubaugebietes Bergdorfer Weg/Süd aufzuzeigen. Für die Bestandsgebäude wurden die Potenziale einer effizienteren Wärmeversorgung, Energieeinsparung sowie der Ausbau erneuerbarer Energien untersucht. Hierzu sind Optimierungspotenziale des Gebäudebestands abgeschätzt und Sanierungsmaßnahmen für repräsentative Gebäudetypen im Bestandsquartier ermittelt worden. Zum untersuchten Quartier gehören die Berliner, Breslauer, Danziger, Königsberger, Allensteiner und Tilsiter Straße, Sudenten- und Oderstraße sowie Abschnitte der Hermannstraße, Fürst-Ernst-Straße und Bergdorfer Straße.

Die Ergebnisse werden den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern sowie Eigentümern im vorgenannten Quartier am Donnerstag, 08.02.2024 um 17.30 Uhr vorgestellt. Die Veranstaltung findet in der Aula/Sporthalle der Immanuel-Schule, Hermannstraße 7 statt. (Der Zugang zur Halle erfolgt über den Schulhof, der sowohl über die Hermannstraße als auch über die Fürst-Ernst-Straße zu erreichen ist.)

Neben der Präsentation des Konzeptes durch die beauftragte target GmbH besteht für die Teilnehmenden auch die Möglichkeit mit den Projektpartnern ins Gespräch zu kommen, um Informationen zur Sanierung ihrer eigenen Immobilie zu erhalten.

„Uns ist es wichtig, dass die konzeptionellen Ausarbeitungen nun der Öffentlichkeit vorgestellt werden, denn schließlich sind es die im Quartier wohnenden Bürgerinnen und Bürger sowie die Eigentümer, die ihren Beitrag zur Energiewende leisten können. „Mit der Veranstaltung wollen wir veranschaulichen, welche Maßnahmen an den jeweiligen Gebäuden unter Betrachtung des Kosten-Nutzen-Effektes möglich sind und welche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten in Betracht gezogen werden können“, berichtet Bürgermeister Axel Wohlgemuth.

So wird bei der Veranstaltung neben den Projektpartnern der Stadtwerke Schaumburg-Lippe und der Volksbank in Schaumburg und Nienburg auch die Energieagentur Schaumburg vertreten sein. Die Projektpartner können in kurzen Impulsberatungen den Bürgerinnen und Bürgern erste Ansatzpunkte für die weitere Vorgehensweise bei der Realisierung einzelner Maßnahmen an die Hand geben.

Das Konzept ist auch auf der Internetseite der Stadt Bückeburg unter https://www.bueckeburg.de/de/Leben-in-Bueckeburg/Planen,Bauen,Wohnen/Projekte-allgemein einsehbar.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=81583

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes