Herausragende Verdienste um den Fußballsport
Goldene Ehrennadel und DFB-Uhr für Hans Hößler

Bückeburg (mm-09.05.22). Vor Beginn des Punktspiels des VfL Bückeburg am Sonntagnachmittag gegen den TSV Barsinghausen (1:3) haben beide Mannschaften und das Schiedsrichtergespann Aufstellung genommen und eine Ehrung miterlebt. Kreisvorsitzender Reinhard Stemme hat für den Niedersächsischen Fußballverband (NFV) Hans-Joachim Hößler „in Würdigung herausragender Verdienste um die Förderung des Fußballsports“ die Goldene Ehrennadel überreicht.

Zudem hat das „VfL-Urgestein“ eine vom NFV-Präsidenten Günter Diestelrath unterschriebene Urkunde sowie eine DFB-Uhr für seine vorbildlichen ehrenamtlichen Leistungen im Fußballsport erhalten. Nach dem Aufstieg in die Bundeliga am Vorabend ließ es sich Stemme nicht nehmen, Schalke-Fan Hans Hößler einen Fan-Schal zu schenken.

VfL-Präsident Martin Brandt betonte, dass Hans Hößler seit Jahrzehnten mit „starker und emotionaler Verbundenheit“ zum VfL steht. Als Betreuer, Obmann und Vereinswirt gemeinsam mit seiner Frau Rosi verkörpere er die Philosophie des Vereins wie kaum kein anderer. „Durch dich lebt der Verein!“

„Hans Hößler ist seit über 50 Jahren ehrenamtlich im Verein aktiv und ist mit dem VfL durch alle Höhen und Tiefen gegangen“, so Reinhard Stemme. Vor zwei Jahren war Hößler anlässlich seines 80. Geburtstages mit der Goldenen Verdienstnadel die höchste Auszeichnung des NFV verliehen worden.

Hans Hößler war zunächst als Soldat und später als „Wetterfrosch“ in Achum und „nur“ als Zuschauer regelmäßig beim VfL im Jahnstadion. Gemeinsam mit Heinz („Taube“) Trieschmann hat er A-Jugendliche zu Auswärtsspielen gefahren. Als dann Günter Schumann als Obmann aufhörte, wurde Hößler zum Fußballobmann gewählt, und wird diese Funktion, so Stephan Brandt, Vorsitzender der Fußballabteilung, „erst einmal bis 2024“ ausüben.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=65685

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes