Happy Halloween
Bäder GmbH verwandelt Hallenbad gespenstisch schaurig schön

Bückeburg (sc-29.10.17). Ende Oktober wird nach amerikanischem Vorbild auch in dem beschaulichen Bückeburg Halloween gefeiert. Und die Welle schwappt seit 2003 in das Hallenbad, wo sich begeisterte Kinder zwischen Spinnenweben und Nebelschwaden in die Fluten stürzen. Die Mitarbeiter sind herrlich gruselig verkleidet und niemand würde vermuten, dass hinter der Todesfee Erik Rechenberg, der Betriebsleiter, steckt.

Er berichtet, dass die Idee seinerzeit von einer Werbefirma herangetragen wurde und sich über die Jahre weiterentwickelt habe. Mitarbeiter würden neue Ideen einbringen und Altbewährtes mit Neuem abwechseln. Das erste Halloween-Fest sei allerdings völlig überlaufen gewesen, so dass es fast schon zu eng im Wasser wurde.

Mittlerweile hat es sich gut eingespielt und die Schwimmer würden über den Abend verteilt das Bad besuchen, so dass jeder auch Platz zum Schwimmen findet. Sicherheit ist nach wie vor oberstes Gebot und Rechenberg zeigte sich erfreut, dass die überwiegende Mehrzahl der Kinder tatsächlich schwimmen könne.

Der Altersbereich liegt zwischen sechs und zwölf Jahren, die älteren Kinder hätten dann doch schon andere Interessen. Den Kindern gefalle besonders die geheimnisvolle Atmosphäre, das gedämpfte Licht, die Nebelschwaden, bunte Scheinwerfer und dazu Donnergrollen und zuckende Blitze. Die Musik ist dem Abend angepasst und das Discoteam ist als einziges nicht verkleidet.

Große Begeisterung löst jedes Mal der Einsatz von „Blut“ aus. Sobald die rote Lebensmittelfarbe über die kreischenden Kinder geschüttet wird und sich im Wasser verteilt, tobt die Halle. Selbst die Kleinsten mit Schwimmflügeln können nicht genug bekommen und stürzen sich immer wieder hinein ins Wasser.

Eine tolle Idee der Bückeburger Bäder GmbH, auch den kleinen Halloween Fans einen unvergesslichen Abend zu bescheren. In diesem Sinne – Happy Halloween!

 

Foto1: Ein Mini Zombi greift „Bückeburg-Lokal“ an.

Foto 2: Schaurig schöne Gestalten im Hallenbad

Foto 3: Und jetzt wird es „blutig“….

Foto 4: Erik Rechenberg (l.) mit seinem Kollegen – auch Untote stehen auf Selfies.

Foto 5: Ein „Blutbad“ in Bückeburg … zum Glück nur Lebensmittelfarbe

Foto 6: Das Discoteam sorgt für gute Musik, Lichteffekte und Nebelschwaden.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=35248

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes