Grünkohl „to go“
Bürgerbataillon fördert Gemeinschaft und unterstützt die Wirte

Bückeburg (mm-11.02.21). Am letzten Freitag im Januar hätte eigentlich das traditionelle Grünkohlessen des Bürgerbataillons stattgefunden. In den Vorjahren hatten sich im Großen Rathaussaal immer rund 400 Gäste eingefunden, um gemeinsam Grünkohl zu verzehren, Musik zu hören und bei einem Glas Bier die Gemeinschaft zu pflegen (Foto).

Aufgrund der Kontaktbeschränkungen während der Corona-Pandemie ist eine solche Großveranstaltung zurzeit nicht möglich. „Um trotzdem die Gemeinschaft der Bataillonsmitglieder zu pflegen und gleichzeitig unser soziales Engagement unter Beweis zu stellen, haben wir uns entschieden, ein alternatives Grünkohlessen auszurichten und gleichzeitig die heimischen Gastronomen zu unterstützen“, erläutert Stadtmajor Martin Brandt.

Beim diesjährigen Grünkohlessen „to go“ am Samstag, 27. Februar, wird der von den Gastronomen Jenny Mohme-Xhata („Ratskeller“, Foto), Fabian Hahn („Minchen“), Carlo Kerkhoff-Schäfer („Schäferhof“), Mirko Stjepanovic („Jetenburger Hof“) und dem Caterer Michael Radüg gekochte Grünkohl zur gleichen Zeit im häuslichen Umfeld verzehrt.

Im ersten Schritt nehmen die jeweiligen Rottleiter oder Kompaniechefs (Kontaktdaten auf der Homepage https://www.buergerbataillon-bueckeburg.de/) die Bestellungen der Teilnehmer jeweils zum Preis von 15,00 Euro (inkl. einer Spende von 1,50 Euro für die „Aktion Kinderhilfe“) bis spätestens 17. Februar entgegen. Das Essen wird beim jeweiligen Rottleiter bezahlt, der auch die Verteilung der Portionen frei Haus organisiert.

Die „Barre Brauerei“ unterstützt die Veranstaltung mit einer Flasche Bier pro Portion; und die „Schaumburger Nachrichten“ geben jeweils einen Flaschenöffner dazu. Auf die üblichen Grußworte muss nicht verzichtet werden; sie werden als Videobotschaften geliefert.

Das Bürgerbataillon legt großen Wert darauf, dass sämtliche Auflagen und Verordnungen im Zuge der Pandemie-Bekämpfung eingehalten werden. „Wir wollen gerne auch andere Bückeburger begeistern, sich der Aktion ‚Bückeburg zeigt sich solidarisch‘ anzuschließen“, so Brandt. Weitere Spenden zugunsten der „Aktion Kinderhilfe“, die heimischen bedürftigen Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter zugutekommen, sind herzlich willkommen.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=57950

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes