Große Nikolausfahrt des DRK
Ausflug mit Dampfeisenbahn für 100 Kinder mit Eltern

Bückeburg (sk-24.11.19). „Der Gemeinschaft etwas zurückgeben“, das möchten Sven Lampe, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Bückeburg, und Vorstandsmitglied Roberto Heller. So kamen sie unter Mitwirkung der anderen DRK Mitglieder vor etwa einem Jahr auf die Idee, zur 140-Jahrfeier einen Ausflug mit der Dampfeisenbahn Weserbergland e.V. zu machen und dazu Kinder mit ihren Eltern und Großeltern einzuladen. Das „Projekt 140“ wurde dann in knapp einem Jahr vorbereitet. 

Das Wetter spielte mit und so konnte am Samstag bei strahlendem Sonnenschein und schönstem Herbstwetter eine Nikolaus-Zugfahrt von Stadthagen bis Rinteln gestartet werden. Sechs Waggons und ein Generatorwagen aus den Jahren 1930 bis 1940 setzten sich pünktlich um 11 Uhr auf dem Bahnhof Stadthagen in Bewegung.

Und natürlich war der Nikolaus samt Helfer mit dabei im historischen Zug. Andreas Thiel und Helge Prieur zogen sich die roten Kostüme an und verteilten fleißig Nikolaustüten, die prall gefüllt mit Süßigkeiten waren. Dazu gab es kostenlos, Dank einer Spende der Barre Bräu Brauerei, Fassbrause für alle.

Es wurde gesungen, auf der Mundharmonika musiziert, und die 100 Kinder mit ihren Familienangehörigen saßen begeistert im Zug. Sie freuten sich sichtlich, mit der Eisenbahn, die ordentlich dampfte und zischte, mitzufahren. Die Strecke bot aber auch einiges an zum Sehen.

Ganz neue Blickwinkel gab es aus den Fenstern der alten Abteile zu erkunden. Durch buntes Herbstlaub fuhr die Dampflokomotive der Baureihe 52/808 aus dem Jahr 1943 und machte in Bad Eilsen am alten Bahnhof eine kurze Rast. Die Zeit verging wie im Flug, so dass der Zug ziemlich schnell in Rinteln am Bahnhofsgelände angekommen war. Nach einem ausgiebigen Halt ging es dann wieder zurück nach Stadthagen.

Die Mitarbeiter des DRK, die mit diesem Ausflug viele Kinderaugen zum Strahlen brachten, freuten sich über die tolle Resonanz der großen und kleinen Fahrgäste aus Bückeburg. Lampe berichtete mit Begeisterung von „seinen“ ehrenamtlichen Mitarbeitern. Was über das Jahr an ehrenamtlicher Mitarbeit alles geschafft wurde und über neue Pläne.

Ganz besonders freute sich Lampe natürlich auch über die gute Zusammenarbeit mit der Dampfeisenbahn Weserbergland e.V.. „Das klappte alles wie am Schnürchen“, so Lampe und „ somit sind wir verdammt stolz, diese tolle Nikolausfahrt zu unserem 140-jährigen Bestehen so gut über die Bühne gebracht zu haben“!

Lampe verteilte im Zug auch Gutscheine für den 4. Dezember – die nächste  Überraschung vom DRK. Dann nämlich hält der X-Mas-Truck der Til-Schweiger-Foundation auf dem Marktplatz in Bückeburg. Darüber wird Bückeburg-Lokal aber noch ausführlich berichten.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=50100

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes