Freunde treffen am Tag der offenen Tür:
Ehemalige Schüler der Schulen Dr. Kurt Blindow berichten über Berufsstart

Palais Info-Tag Mai 2015 02Bückeburg (mm-04.06.15). Die Schulen Dr. Kurt Blindow hatten am Samstag zu einem Tag der offenen Tür ins Palais eingeladen. Viele Interessenten, insbesondere aus dem benachbarten Ostwestfalen, haben die Gelegenheit genutzt, um sich über die angebotenen Ausbildungsgänge zu informieren und sich das Schulgebäude, die Labore und die schuleigenen Wohnheime anzusehen. Unter dem Motto „Freunde treffen im Palais“ sind aber auch zahlreiche Ehemalige erschienen, um Lehrer und Mitschüler zu sehen und Interessenten Auskunft über ihre Ausbildung und den Start ins Berufsleben zu geben.

Im Foyer des Schulgebäudes haben Jan Bonorden, Nick Walfort und Gündüz Cane, PTA-Schülerinnen und Schüler des ersten Semesters, die Besucher mit einer Präsentation über die Bedeutung der englischen Sprache während ihrer Ausbildung („Englisch vocabulary for a talk at the pharmacy“) beeindruckt. Ausländische Geschäftsreisende und Touristen, die eine Apotheke aufsuchen, werden – wenn erforderlich – auf Englisch beraten. Bei einem von Schülern des 2. Semesters entwickelten Brettspiels ging es um Arzneimittelkunde, Wellness und Fitness – natürlich mit einer Spielanleitung in englischer Sprache.

Alle drei sind mit ihrem Start in die Berufsausbildung mehr als zufrieden. Sie haben die für eine Entscheidung notwendigen Informationen alle an einem Tag der offenen Tür erhalten. „Nur nicht allein auf die Beratung durch das Arbeitsamt verlassen und alle Angebote zur Berufsorientierung wahrnehmen“, rät Gündüz Cane. Die Lehrer seien bei Problemen immer ansprechbar. In der Galenik lerne man von der Pike auf die Wirkung von Medikamenten und die Herstellung von Salben.

Palais Info-Tag Mai 2015 01Zu den Ehemaligen gehört auch Daniela Otto (29), die in Bückeburg lebt. 2014 hatte sie als alleinerziehende Mutter zweier Kinder die anspruchsvolle Ausbildung zur Chemisch-technischen Assistentin abgeschlossen. „Ich komme immer wieder gern im Palais vorbei, trinke in der Cafeteria bei Bruni einen Kaffee“, meinte sie. Sie habe nach dem Examen sofort eine auf ein halbes Jahr befristete Vertretungsstelle bei den Abwasserbetrieben Rinteln bekommen. „Ich bin aufgrund meiner praxisorientierten Ausbildung an den Schulen Dr. Kurt Blindow gut vorbereitet in das Berufsleben gestartet“, berichtet Daniela Otto.

Seit dem 1. April ist sie bei dem Unternehmen Extrakt Chemie in Stadthagen, das Pflanzenextrakte und standardisierte Enzyme für die Pharma-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie liefert, in der Qualitätssicherung beschäftigt. „Es ist eine lohnenswerte Tätigkeit, ich habe alles richtig gemacht“, so Otto. „Wir freuen uns immer, wenn Frau Otto und weitere ehemalige Schüler zu einem Info-Tag, auch einfach mal so, vorbeikommen und so der Kontakt zu den Schulen Dr. Kurt Blindow bestehen bleibt“, meinte Schulleiter Rüdiger Maxin.

Foto 1: Nick Walfort (v.li.), Jan Bonorden, Englisch-Dozentin Christina Aldag und Gündüz Cane präsentieren die „Pharmacy School“.

Foto 2: Schulleiter Rüdiger Maxin im Gespräch mit Daniela Otto

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=17871

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner


Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes