Frau spricht Grundschulkinder an

Blau-Licht 1Bückeburg (pol-01.05.15). Auf Grund einer Veröffentlichung auf Facebook vom 30. April und eines Elternbriefs der Grundschule Meinsen vom 24. April bestätigt die Polizei Bückeburg zwei Vorfälle, bei denen ein Mädchen und ein Junge im Grundschulalter am 15. April und am 23. April aus einem Pkw heraus von einer Frau in Rusbend angesprochen wurden. Die Frau bot den Kindern an, dass sie mitfahren könnten.

Nach Angaben der Kinder wird die Frau auf etwa 55 Jahre geschätzt. Sie könnte gewellte, rot-blonde, mittellange beziehungsweise kinnlange Haare haben. Die Farbe des Pkw wird von den Kindern abweichend als schwarz und als silbern beschrieben, wobei es sich eventuell um einen Pkw Opel Corsa handeln könnte. Die von den Eltern der Kinder geschilderte Handlungsweise beziehungsweise das Ansprechen der Kinder durch die bislang unbekannte Frau stellt nach polizeilicher Überprüfung keine Straftat dar.

Das Polizeikommissariat Bückeburg ist von einem der oben beschriebenen Vorfälle erst am 27. April informiert worden und hat anschließend Ermittlungen aufgenommen. Es ist vorgesehen, dass in Kürze ein Sicherheitstraining für die Grundschüler in Meinsen durch die Polizei Bückeburg durchgeführt wird, so wie in den letzten Jahren bereits auch an anderen Grundschulen.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=17299

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes