Förderung der Energiewende vor Ort:
Ur-grüne Anliegen in den Mittelpunkt

Bückeburg (mm-17.02.15). Der Bückeburger Stadtverband von Bündnis 90/Die Grünen teilt in einer Presseerklärung mit, dass er „ab sofort Ur-grüne Anliegen stärker denn je in den Mittelpunkt seiner Politik rücken will“. Die Umweltzerstörung durch Plastikmüll und Paraffinreste in den Weltmeeren, zu denen auch jeder ein klein wenig beitrage, der seine Einkäufe in Plastiktüten nach Hause trägt, soll ebenso thematisiert werden wie die lokalen Aspekte der Energiewende.

Es soll gefragt werden, wie Bückeburgs konkreter Beitrag dazu aussehen kann. Die Ausweitung von Photovoltaikflächen soll genau wie die Förderung von Windenergie diskutiert werden. Angesichts der verändernden Energieversorgung durch den Abbau der Atomkraft und einer verstärkten Nutzung der klimaschädlichen Kohlekraft sehen die Grünen die Förderung der Energiewende auch vor Ort als wichtiger denn je an.

Die Grünen planen im Frühjahr eine Pflanzaktion und regen Baumpatenschaften an, um die Bäume im Stadtgebiet besser zu schützen. Auch der Schutz von Flächenrandstreifen soll aufgegriffen werden. Zudem soll nach Wunsch der Grünen endlich Bewegung in die „ländliche Mobilität“ kommen. Hintergrund sind die demographische Entwicklung und neue Baugebiete in den Ortsteilen mit dem Zuzug von Familien. Zur Mobilität gehöre auch weiterhin die Förderung des Fahrradverkehrs. Die Grünen suchen neue geeignete Aktionen und Ansätze, um die Bürgerinnen und Bürger auf die Bedeutung der Fahrradnutzung aufmerksam zu machen.

„Wohlwollend unterstützt“ werden von den Grünen die vor Ort praktizierte dezentrale Unterbringung von Flüchtlingen sowie der Zuzug von Einwanderern. Auch die Umsetzung der Inklusion an den Bückeburger Schulen verspreche spannend zu werden. Zu den Themen sollen im ersten Halbjahr 2015 weiterhin regelmäßige Filmabende im Hofcafé Peetzen und die monatlichen Sitzungen des Stadtverbandes stattfinden.

Die grüne Homepage wird zurzeit überarbeitet und steht im Frühjahr wieder zur Verfügung. Wer Informationen zu Sitzungen und Themen haben möchte oder an einer Mitarbeit interessiert ist, kann Kontakt per E-Mail an: [email protected] aufnehmen.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=15733

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes