Fahrzeug mit fünf Insassen verunglückt auf B 65

Bückeburg (pol-01.07.22). Gegen 19.35 Uhr ist am gestrigen Donnerstag ein Pkw Opel mit insgesamt fünf Fahrzeuginsassen auf der Bundesstraße 65 von Minden in Richtung Bückeburg, in Höhe der Gemarkung Scheie, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und verunglückt.

Nach den ersten polizeilichen Ermittlungen ist der 21-jährige Fahrer des Opel aus bislang nicht bekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und überfuhr den Grünstreifen. Anschließend brach das Fahrzeug unkontrolliert nach links aus und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo der Pkw gegen die Leitplanke stieß, sich überschlug und auf die linke Fahrzeugseite kippte bzw. noch einige Meter in Schräglage über die Fahrbahn rutschte.

In dem Auto des aus Velbert stammenden Autofahrers befanden sich eine 15-jährige Beifahrerin und drei Kinder im Alter von 8,9 und 13 Jahren auf der Rücksitzbank. Nach dem aktuellen Kenntnisstand wurden alle Fahrzeuginsassen in den umliegenden Krankenhäusern mit leichten Verletzungen ambulant behandelt.

Neben der Feuerwehr Müsingen waren mehrere Rettungswagen und ein Notarzt an der Unfallstelle eingesetzt. Die Bundesstraße 65 war für die Unfallaufnahme bis 21.35 Uhr gesperrt. Foto: Polizei

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=66590

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes