Fahrkartenautomat gesprengt

Kirchhorsten (pol-22.03.23). Gegen 02.20 Uhr ist heute in der Fußgängerunterführung des Bahnhofs Kirchhorsten ein aufgestellter Fahrkartenautomat durch bislang unbekannte Täter zerstört worden. Zeugen hatten die Polizei Bückeburg über ein lautes Detonationsgeräusch informiert.

Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei Bückeburg hat die vorgenommene Spurensicherung ergeben, dass die herbeigeführte Sprengung vermutlich durch ein eingeführtes Gasgemisch herbeigeführt wurde. Trotz der massiven Zerstörung blieben die Geldkassetten im Automaten unbeschädigt zurück.

Es ist nicht auszuschließen, dass die Täter durch das zeitnahe Erscheinen eines Streifenwagens an dem Ausbau der Geldkassetten gestört wurden. Der private Betreiber der Fahrkartenautomaten schätzt die Gesamtschadenssumme auf ca. 30.000 Euro.

Der Unterführungsbereich und das Bahnhofsgebäude sind unbeschädigt geblieben. Hinweise von Zeugen, die Beobachtungen hinsichtlich verdächtiger Personen oder Fahrzeuge vor und nach der Tatzeit am Bahnhof Kirchhorsten machen konnten, wenden sich bitte telefonisch an das Polizeikommissariat Bückeburg, Tel.: 05722-28940. Foto: Polizei

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=70868

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner

Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes