Eröffnung neues SPD-Büro
SPD im Dialog mit den Bürgern

DSC_0524Stadthagen (mm-07.12.14). Weit über hundert Gäste konnte der SPD-Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Schaumburg, Karsten Becker, bei einem Empfang anlässlich der Eröffnung des neuen Büros in der Obernstraße 18 im benachbarten Kulturzentrum „Alte Polizei“ begrüßen. Landrat Jörg Farr, Ehrenlandrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier, die Bundestagsabgeordneten Gabriele Lösekrug-Möller (SPD) und Katja Keul (Bündnis 90/Die Grünen), der Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann (SPD), die ehemaligen SPD-Parlamentarier Heiner Bartling, Ernst Kastning und Alfred Reckmann, heimische Vertreter der SPD und der mit ihr im demokratischen Wettbewerb stehenden Parteien CDU, Grüne 90/Die Grünen und WIR sowie Vertreter der Kreishandwerkerschaft, Schulen und Banken waren der Einladung am Nikolaustag gefolgt.DSC_0512

Becker dankte allen Helfern, ohne deren tatkräftige Unterstützung der Umzug und die Gestaltung des neuen Büros nicht gelungen wären. Der SPD Unterbezirk, die Kreistagsfraktion und der SPD-Stadtverband Stadthagen teilen sich die Räumlichkeiten. „Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger ein, mit uns ins Gespräch zu kommen, Kritik zu üben, Anregungen zu geben oder Forderungen zu stellen“, sagte Becker. Das Büro mit seiner einladenden Atmosphäre, in zentraler Lage gelegen, sei geeignet als ein Ort für die Kommunikation über politische Inhalte. „Die Personalfragen werden dort gebildet, wo sie anliegen“, bezog Becker eindeutig Stellung zu Spekulationen in den Tageszeitungen über eine Bewerbung der Partei-Generalsekretärin Yasmin Fahimi aus Hannover um ein Bundestagsmandat im heimischen Wahlkreis.

„Die Politik betrifft uns jeden Tag und geht alle an“, meinte Landrat Jörg Farr und ermunterte die Bürgerinnen und Bürger, mehr an öffentlichen Sitzungen teilzunehmen. Die Politik sei komplexer geworden und es gäbe keine einfachen Antworten. Auf allen Ebenen, in Europa, im Bund, im Land und in den Kommunen würden sich Menschen um Lösungen bemühen. Dabei gehe es um das Gemeinwohlinteresse und um Kompromisse. „Kommunalpolitik ist ein ganz starkes Stück Ehrenamt“, betonte Farr. Die Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller findet es gut, mitten in der Stadt mit einem Büro präsent zu sein. „Ohne Einmischung und Engagement überlassen wir denen die Welt, die diese nicht besser machen“, so die Abgeordnete aus Hameln-Pyrmont.

DSC_0513DSC_0518Beim Tag der offenen Tür konnten sich anschließend alle Interessenten bis 16 Uhr die Räumlichkeiten ansehen. Die Ortsvereine präsentierten sich mit Fotocollagen, Vertreter der Arbeitsgemeinschaften standen für Gespräche zur Verfügung. Bei Kartoffelsuppe, Waffeln und Glühwein diskutierten die zahlreichen Besucher aber nicht nur über Politik, sondern auch über Themen wie das Niedersachsenderby zwischen Hannover 96 und VfL Wolfsburg am Nachmittag.

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=14351

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes