Erneute Antragstellung
Weitere Schritte zur Entwicklung der Dörfer

Bückeburg (mm-19.07.21). Der Rat der Stadt Bückeburg hat in seiner letzten Sitzung die erneute Antragstellung zur Aufnahme in das Niedersächsische Dorfentwicklungs-Programm beschlossen. Der erste Anlauf aus dem Jahr 2020 war leider nicht erfolgreich gewesen. Nach Überarbeitung und Ergänzung der Unterlagen startet die Stadt Bückeburg einen weiteren Versuch, da die Chancen zur Aufnahme in das Programm insgesamt als gut bewertet werden.

Für an der Dorfentwicklung Interessierte hat das Land Niedersachsen kürzlich eine Informationsbroschüre zur Zukunft des Dorfes heraus gegeben: https://www.ml.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/pressemitteilungen/neue-broschure-fur-engagierte-dorfbewohner-201591.html
Hier werden der Ablauf, die Organisation und der Nutzen des niedersächsischen Förderprogramms für die Dorfgemeinschaft erläutert.

Darüber hinaus hat sich eine Arbeitsgruppe aus den Dörfern, welche aus den Ideenwerkstätten zur Dorfentwicklung hervorgegangen ist, weiterhin ausgetauscht, um über die Einrichtung einer DorfApp zu beraten. Dabei wird momentan das Angebot DorfFunk des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering (Fraunhofer IESE) als geeignete Plattform favorisiert: https://www.digitale-doerfer.de/unsere-loesungen/dorffunk/

Die Akteure wollen in den nächsten Wochen und Monaten die weitere Organisation und redaktionelle Ausgestaltung planen und freuen sind über weitere Interessierte, die sich auf diesem Wege für ihr Dorf einsetzen können und wollen.

Als Ansprechpartnerin für Fragen und Anregungen steht Frau Stock unter [email protected] oder 05722/206-177 zur Verfügung.

Zum Hintergrund:
https://www.bueckeburg.de/de/Leben-in-Bueckeburg/Planen,-Bauen-und-Wohnen/Dorfwerkstatt-Evesen. Die Initiative ist aus dem Ortsrat Evesen gestartet, um sich den veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zu stellen und einen Prozess für ein integratives Dorfentwicklungskonzept anzustoßen.

Dieser Prozess wurde nun Ende 2019 erweitert; und auch die anderen Bückeburger Dörfer wurden miteinbezogen. Im Rahmen dieser Ideenschmiede wurden Themenschwerpunkte für ein gemeinsames Dorfentwicklungsprogramm der Bückeburger Dörfer vom Schaumburger Wald bis zum Harrl erarbeitet.

Erstes Ziel war es, mit diesen Ergebnissen zum 01. August 2020 einen Antrag zur Aufnahme in das Landesprogramm der Dorfentwicklung zu stellen, die Dorfgemeinschaften zu stärken und weitere Aktivitäten zu initiieren. Foto: Stadt Bückeburg

Foto: Screenshot aus einer Sitzung der Arbeitsgruppe

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=60560

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes