Ermittlungserfolg der Polizei
Raubüberfall auf Penny-Markt aufgeklärt

Blau-Licht 1Bückeburg/Luhden (pol-20.04.15). Der bewaffnete Raubüberfall vom 26. Januar 2015 auf den Penny Markt in Luhden ist nach einer Pressemitteilung der Polizei Bückeburg sehr wahrscheinlich durch die länderübergreifende Ermittlungsarbeit der Kriminalisten unter Hinzuziehung der ermittelnden Staatsanwaltschaften in Bückeburg, Gießen und Arnsberg aufgeklärt worden. Vier der fünf Täter konnten bereits am 23. Februar durch Polizeikräfte des Mobilen Einsatzkommandos Köln und dem Spezialeinsatzkommando Dortmund auf der Autobahn 44 nahe dem westfälischen Werl auf der Anfahrt zu einer weiteren geplanten Tat festgenommen worden.

Die abschließenden Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft Arnsberg geführt. Gegen die fünf ermittelten Täter, drei Heranwachsende und zwei erwachsene Männer aus dem sauerländischen Arnsberg, wird wegen schweren bandenmäßigen Raubes ermittelt. Die Festgenommenen stehen im Verdacht, in NRW, Hessen und Niedersachsen mehrere Penny- und Lidl-Märkte überfallen zu haben.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=17077

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes