Erleichterung bei Geimpften
Impfstart im Pflegeheim „Gümmerscher Hof“

Landkreis (mm-05.01.21). Nach Lieferung der ersten 975 Impfdosen am Wochenende konnten die Impfungen gegen COVID-19 im Landkreis Schaumburg am Montag beginnen. Die erste Person, die im Landkreis Schaumburg geimpft wurde, war eine 85-jährige Bewohnerin im Pflegeheim Gümmerscher Hof in Lindhorst.

Das Pflegeheim hatte nach einer Abfrage des Landkreises Schaumburg als eines der ersten Heime im Kreisgebiet fristgerecht Impfbereitschaft signalisiert und alle Vorbereitungen erfüllt. Insgesamt wurde im Pflegeheim Gümmerscher Hof durch die Praxis der Eheleute Dr. Ursula Reike und Dr. Ingolf Kunze knapp 60 Heimbewohnern sowie elf Pflegekräften Impfstoff verabreicht. Nach Auskunft des Heimleiters Wolfgang Reck zeigten sich die Geimpften ausgesprochen erleichtert.

Landrat Jörg Farr unterstrich seine Freude über den gelungenen Impfstart. „Der Impfstoff ist das entscheidende Instrument, um die Pandemie zu beenden. Ich selbst werde mich selbstverständlich auch impfen lassen, wenn ich an der Reihe bin. Nur wenn ein großer Teil der Schaumburger Bevölkerung bereit ist, durch Impfung gegen COVID-19  sich selbst und andere zu schützen, wird es gelingen, die Pandemie zu beenden“ erklärt Landrat Jörg Farr.

Bis Freitagnachmittag soll dieser erste Impfstoffvorrat verabreicht worden sein. Drei mobile Teams sind dieser Woche in mehr als 10 Heimen im Einsatz. Danach soll eine nächste Lieferung des Impfstoffes gegen COVID-19 eintreffen, die in weiteren Pflegeheimen verimpft werden kann. Foto: Landkreis Schaumburg

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=57323

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes