Entspannt den Senf dazugeben
Traditionelles Grünkohlessen der CDU

Bückeburg (sc-25.01.18). Im vermutlich ältesten Gastbetrieb Bückeburgs, dem „Röcker Krug“, traf sich am vergangenen Samstagabend die CDU Bückeburg, um ihr traditionelles Grünkohlessen in einem sehr gemütlichen Rahmen mit Kamin und prasselndem Feuer zu genießen. Neben dem stellvertretenden Vorsitzenden Axel Wohlgemuth war auch Colette Thiemann zugegen. Da erfahrungsgemäß das Essen und die lockere Unterhaltung im Vordergrund stehen sollten, hielt man die Reden kurz.

Wohlgemuth sprach als besonderen Höhepunkt (neben den Wahlen) des vergangenen Jahres die neue Unterbringungsmöglichkeit für Kinder in der „Julianen-Kita“ an. Wohlgemuth nannte zudem drei Erfolgsfaktoren, die diese Stadt ausmachen: erstens eine starke Kommune mit einem ausgeprägten Ehrenamt; zweitens eine gute Konjunkturlage, eine gute Wirtschaft vor Ort und wie er gern betont: „Gute Wirtschaftsförderung fängt im Bauamt an.“ Drittens, so Wohlgemuth, könnte eine Kommune nur erfolgreich sein, wenn sie eine gute Verwaltung hat. In diesem Zusammenhang verwies er darauf, die Verwaltung auch zukünftig zu unterstützen und zu stärken.

Sascha Cordes, der Vorsitzende der CDU Bückeburg, sprach kurz die Landtags-, sowie die Bundestagswahl an, die mit einem guten Ergebnis geendet habe. Da das Essen schon zu verbrutzeln drohte, zog man es vor, zügig zu den Ehrungen zu gelangen. Stolze neue Besitzerin der goldenen Anstecknadel ist Ria Echterhoff. Die sympathische Jubilarin nahm für ihre 50-jährige Mitgliedschaft gern die Glückwünsche aller entgegen.

Urkunden für eine langjährige Mitgliedschaft gab es zudem für Reiner Gruson (20 Jahre), Ulrike Eggers und Dietmar Eggers (beide 15). Cordes erwähnte abschließend noch eine Email, die ihn „nicht loslassen“ würde, in der die „Parteifreundin Nasemann“ darum bat, ihr die Urkunde für 20 Jahre Mitgliedschaft nochmals zu übersenden, da diese abhanden gekommen sei. Gern erfüllte ihr Cordes diesen Wunsch und überreichte sie ihr.

Für Colette Thiemann blieb wenig Zeit vor dem Essen, so dass sie sich vorrangig bedankte für die großartige und immer schnelle Unterstützung im Wahlkampf. Gleichzeitig stellte sie in Aussicht, dass sowohl der Landesvorsitzende Bernd Althusmann als auch Barbara Otte-Kinast, die Niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, demnächst zu Gesprächen nach Bückeburg kommen werden.

Foto 1: Der CDU-Vorstand ehrt langjährige Mitglieder.

Foto 2: Axel Wohlgemuth begrüßt die Gäste zum traditionellen Grünkohlessen.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=36980

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes