„Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung“
Restaurants dürfen ab Montag wieder öffnen

Bückeburg (mm-10.05.20). „Ich bin am vergangenen Montag auch von der Mitteilung des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil überrascht worden, dass wir am nächsten Montag wieder die Gaststätten und Restaurants öffnen können“, berichtet „Minchen“-Chef Fabian Hahn. Er hatte mit zwei Wochen Vorlauf für die Gastronomen und frühestens zu Pfingsten mit einer Öffnung gerechnet.

„Ich weiß nicht, wie wir die Corona-Regeln umsetzen können“, vermisste Hahn Mitte der Woche noch konkrete Hinweise von den Behörden. Fest steht, dass die Besucher vorab reservieren müssen, am besten online über die Homepage www.minchen.de. Auf einem Formular sind die Namen der Gäste einzutragen. Die Reservierung wird mit der Bestätigung durch das „Minchen“ – sie erfolgt per E-Mail – erst gültig!

„Jetzt ist die schöne Ruhe vorbei“, schmunzelt Karlfriedhelm („Carlo“) Kerkhoff-Schäfer und freut sich dennoch über ein kleines Stück Normalität, wenn er ab Montag, 11. Mai, ab 17 Uhr im „Schäferhof“ seinen Gästen Spargelspezialitäten und mehr anbieten kann. Wegen der Auflagen sind Anmeldungen unter 05722 / 4470 erforderlich.

Während der Corona-bedingten Schließung des Restaurants hatte es einen Außer-Haus-Verkauf gegeben, der gut angenommen und wurde und auch fortgesetzt werden soll. Der „Schäferhof“ bietet von Nienburger Stangenspargel mit Schweineschnitzel, Sauce Hollandaise und Salzkartoffeln über Spare-Ribs und „Schäferhof“-Burger bis zur VW Currywurst mit Pommes eine gute Auswahl an Gerichten zum Abholen an. Nicht vergessen werden die kleinen Gäste, die sich auf Nuggets mit Pommes inklusive einer Überraschung freuen dürfen.

„Etwas Licht im Tunnel, ein kleiner Schritt in die richtige Richtung“, meinte Anestis Themeliotis, Inhaber des „Melathron“ an der Gutenbergstraße. Die im vergangenen Jahr aufwendig sanierte Terrasse bietet ihm bei schönem Wetter weitere Möglichkeiten. Themeliotis macht aber auch deutlich, dass eine Nutzungsbeschränkung im Innen- und Außenbereich auf 50 Prozent der Gäste „keine Dauerlösung sein kann, wir davon nicht leben können.“

Das „Melathron“ wird seit fast 20 Jahren als Familienbetrieb geführt. Ab Dienstag, 12. Mai, (montags Ruhetag) dürfen sich die Gäste wieder auf griechische Spezialitäten („Frische und Qualität“) freuen. Ein Büfett darf Themeliotis zurzeit nicht anbieten. Anmeldungen werden unter 05722 / 909122, per Mail an: [email protected] entgegengenommen. Selbstverständlich wird auch leckeres Essen zur Selbstabholung zubereitet.

„Wir haben mit dem Außer-Haus-Verkauf gezeigt, dass wir weiter für unsere Gäste da sind; es war auch für die Seele der Mitarbeiter wichtig, weiter Präsenz in Bückeburg zu zeigen“, kommentiert Jennifer Mohme-Xhata, Chefin der „Hofapotheke“ und des „Ratskellers“, die vergangenen Wochen. Sie könnte nicht schimpfen über die Soforthilfe von Land und Bund, in anderen Ländern seien diese Hilfen keine Selbstverständlichkeit. Mohme-Xhata ist sich bewusst, dass die Kurzarbeit für die Mitarbeiter finanzielle Einbußen bedeuten, insbesondere für Teilzeitbeschäftigte und Mini-Jobber. Zudem würde auch das Trinkgeld fehlen.

Natürlich wird auch die „Hofapotheke“ am Montag wieder öffnen. Aber pure Freude herrscht bei Jennifer Mohme-Xhata nicht; denn sie spürt auch die Verantwortung. „Ich sitze zwischen den Stühlen, einerseits gibt es die wirtschaftliche Notwendigkeit, andererseits aber auch die Sorgen, dass Gäste sich bei uns anstecken können.“ Die „Hofapotheke“ wird auch weiterhin Spare Ribs/Pommes und Flammkuchen „to go“ anbieten.

Der „Ratskeller“ wird am kommenden Mittwoch (Montag und Dienstag Ruhetag) wieder öffnen. Jennifer Mohme-Xhata und ihr Ratskeller-Team freuen sich darauf, die Gäste wieder mit deutscher Küche und saisonalen Spezialitäten verwöhnen zu können.

Auch der „Ratskeller“ darf nur 50 Prozent der Tische und Sitzplätze nutzen. Daher sollte frühzeitig an eine Reservierung (E-Mail an: [email protected]) gedacht werden. Ein Catering für Firmen- und Familienfeiern wird ab 10 Personen angeboten. Für Fragen und Reservierungen in der „Hofapotheke“ oder im „Ratskeller“ ist Jennifer Mohme-Xhata telefonisch unter 01573 / 5688661 zu erreichen. Foto: Minchen (1), mm (2-5)

Foto 1: Das „Minchen“ wird den Außer-Haus-Verkauf fortsetzen.

Foto 2: Im „Schäferhof“ stehen Spargelspezialitäten auf der Speisekarte.

Foto 3: Anestis Themeliotis mit seinem „Melathron“-Team bietet ab Dienstag wieder griechische Spezialitäten an.

Foto 4: Jennifer Mohme-Xhata (mit Tochter) wird in der „Hofapotheke“ weiterhin Spare Ribs und Flammkuchen „to go“ anbieten.

Foto 5: Deutsche Küche und saisonale Spezialitäten gibt es ab Mittwoch wieder im „Ratskeller Bückeburg“.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=53252

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes